PPÖ Lilie

Archiv - Alle ≡ Alle Gruppe Biber WiWö GuSp CaEx RaRo PWA Archiv Archiv

Aktuelle Links: Berichte Email
 
 
News

Proben, proben, proben

17.1. *Link

Wie wir ja alles wissen, findet nächste Woche, Samstag den 25.01.2020, der Pfadfinderball statt. Wie alle Jahre dürfen wieder unsere Wichtel und Wölflinge den Ball eröffnen. Natürlich wird dafür schon fleißig in den Heimstunden geprobt.
Also, noch schnell Karten kaufen, damit ihr die tolle Eröffnung der Wi/Wö live miterleben könnt!

Gut Pfad!
Vanessa

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Basteln mal anders, oder doch nicht?

12.1. *Link

Diese Heimstunde durfte gebastelt werden. Auf einem großen Basteltisch wurden die typische Buben- und Mädchenbasteleien aufgebaut. Jeder durfte sich aussuchen, was er/sie machen will. Zeit war unerheblich. Es wurden tolle Lötskulpturen gezaubert, Holzscheiben mit Namen und ähnlichem versehen, ein Hase genäht und Freundschaftsbänder gehäkelt. Jeder hatte sich etwas gefunden und tatsächlich: die Mädchen griffen zu den typischen Mädchenbasteleien (es endet mit Zöpfe flechten ;-)) und die Burschen griffen zu Lötkolben und Schreibbrenner. Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet.
Gut Pfad
Angi

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Auf dem Weg zum Versprechen

12.1. *Link

Welcher Jungpfadfinder wünscht sich nicht ein Halstuch zu tragen und auch nach außen zu zeigen, dass er den Pfadfindern angehört.
Daher haben wir mit unseren Bibern begonnen über das Versprechen zu reden und wie sie ihr eigenes Halstuch erhalten können. Dazu müssen sie unsere Bibergesetze kennen. Es sind nur drei, aber gar nicht so einfach zu merken. Daher wagte ich den Versuch und ließ ihrer Kreativität freien Lauf. Sie sollten zu ihrem Biberbild Dinge malen, welche sie an die drei Punkte erinnert. Manche malten einfach den Biber an, andere hatten wirklich tolle Ideen und die dritte Gruppe malte einfach meine Vorschläge ;-) Ganz egal wie, ich bin neugierig wer sich das nächste mal noch erinner oder daheim fleißig gelernt hat. Jetzt müssen Sie noch Ihre Versprechensaufgabe erfüllen: den eigenen Namen, die Adresse und eine Telefonnummer (von Mama oder Papa) kennen. Dann dürfen wir hoffentlich allen bei der Georgsfeier Ihr eigenes Halstuch überreichen.
Gut Pfad
Angi
Bild zur News

 
 
News

Winterlager 2020 - Raxen

5.1. *Link

Wie letztes Jahr angekündigt haben wir heuer wieder die Rax belagert. Dieses Jahr, mit junger Unterstützung, war uns das Wetter und der Rauch wesentlich wohlgesonnener, aber eines nach dem anderen.

Heuer wurde der Beschluss gefasst nach ewigen Zeiten wieder einmal CaEx auf ein WiLa mitzunehmen. Am 2. Jänner trafen sich somit 5 CaEx, 2 Ranger und 5 Fü (abzüglich nicht angetretener 4 Fü, die nach Silvester Bauch-, Kopfweh oder Husten hatten ;-)). Es wurden Jurten, Stroh, Öfen, der neu konstruierte Rauchabzug und 3 Kisten Verpflegung verpackt und die Fahrt über den Semmering angetreten. Beim Raxenbauern haben wir heuer eine taktisch klugere Standortwahl hinter einer Kuppe gewählt und die Jurten errichtet. Nachdem die 6er Jurte errichtet war gab es traditionell einen Suppen-Sterz, der die Motivation für die Errichtung der 5er CaEx-Jurte lieferte. Nach diesem Kraftakt musste sofort das Gulasch für den Abend aufgesetzt werden. Während das Gulasch nun für die nächsten Stunden vor sich hin köchelte, belustigten die alten Hasen die Youngsters mit den üblichen alten Geschichten, während Waldi den Schinken-Haxen mit Hingabe bearbeitete. Die Nacht verlief genau wie der Abend ohne Wind und daher kaum rauchig, selbst ohne den extra entworfenen Jurten-Rauchabzug.

Der Morgen startete, um den Hunger keine Chance zu geben, mit einer Zwiebel-Speck-Eierspeise und Striezel mit Nutella und/oder Butter. Abfolgend unternahmen wir eine winterliche Wanderung durch den leicht bis mäßig verschneiten Wald über die Reißtalerhütte zum Waxriegelhaus. Um nicht vom Fleisch zu fallen wurde dort gleich einmal vernünftig gegessen, um sich für den abendlichen Abstieg zu stärken. Zurück in der Jurte gab es in unterschiedlichen Mischungsverhältnissen Käse mit Spätzle und Speck. Nachdem Emma ungefähr einen Kilo vom Haxen zusätzlich verdrückt hatte, gingen auch die letzten Lagerteilnehmer liegen. In der Nacht setzte Regen ein, der die Jurten für den Abbau vorbereitete.

Am Morgen gab es wieder Speck mit Eiern und zur Abwechslung Käse. Nach dem Frühstück wurden die Zelte geräumt, das Stroh als Einstreu gespendet und wieder alles in den Transportzustand versetzt. Im Heim wurde das MK-Vordach wieder zur Trockenkammer für die Jurte, sämtliche Töpfe von Butter-, Speck- und Käseresten befreit und noch die letzten Reinigungsanweisungen für die Lagerteilnehmer ausgegeben (Duschen, Baden, Duschen und ggf. Kärchern) und das Lager beendet.

Wir Danken wieder den Raxenbauern, die uns wieder mit dem Lagerplatz, der Spende von Brennholz und dem Materialtransport auf den Lagerplatz unterstützt haben.

BP

Bild zur News

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

43. Pfadfinderball - in Kürze beginnt der Vorverkauf

22.12. *Link

Im Jahr 1978 fand der erste Pfadfinderball in Leobersdorf statt. Seither ist der jährliche Pfadfinderball fixer Bestandteil des Leobersdorfer Faschings. Der 43. Pfadfinderball steht unter dem Motto "Eine kaiserliche Nacht".
Das Ballkomitee hat die Arbeit am kommenden Pfadfinderball unmittelbar nach dem letzten Ball begonnen, in den letzten Monaten wurden die Anstrengungen bei der Planung und Vorbereitung des 43. Pfadfinderballs schon sehr intensiv. Es dürfte sich bereits herumgesprochen haben, unter welchem Motto der kommende Pfadfiunderball steht, immerhin hängen bereits die ersten Plakate und einige Einladungen sind schon in Umlauf.


Heute wollen wir Euch bereits an den in Kürze beginnenden Kartenvorverkauf erinnern.

Am 6. Jänner 2020 beginnt der Vorverkauf für den 43. Pfadfinderball!
Mehr Infos gibt es auf der Seite zum 43. Pfadfinderball.

Bild zur News
James

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

Weihnachten bei den Bibern

22.12. *Link

Am Freitag war unsere letzte Biberheimstunde in diesem Jahr. Traditionell besuchten wir gemeinsam den Weihnachtsmarkt. An dieser Stelle dürfen wir uns bei den Veranstaltern für die Fahrt mit dem Weihnachtszug und eine Fahrt am Dampfkarussell bedanken.
Die Zeit ist viel zu schnell vergangen und nach einem Spiel im Pfadfinderheim wurden wir schon wieder von den Eltern aus der Heimstunde abgeholt. Jeder nahm ein Päckchen mit den selbstgebackenen Keksen aus der letzten Heimstunde mit, um die Familie auch kosten zu lassen.

Wir wünschen Euch allen besinnliche Festtage und freuen uns schon auf die ersten Heimstunden im neuen Jahr.

Euer Biber-Team

Bild zur News

 
 
News

Vorweihnachtszeit bei den GuSp

19.12. *Link

Auch abseits der Adventfeier am Sonntag haben wir uns schon in den Heimstunden auf Weihnachten vorbereitet.
Das geht bekanntermaßen am besten mit Keksen und Punsch. Nachdem wir uns das Heim und somit auch Küche und Backrohr mit den CaEx am Mittwoch teilen, haben wir uns dazu entschlossen heuer No-Bake-Kekse bzw. -Kugeln zu machen. Die Kreationen konnten sich sehen lassen. Gott sei Dank haben sie es bis zur letzten Heimstunde des Jahres 2019 überlebt, das Krümelmonster dürfte also nicht rückfällig geworden sein. So ließen wir nach einer andächtigen Weihnachtsgeschichte bei selbstgemachten Keksen und Punsch das Jahr gemütlich ausklingen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt!
Fips

Bild zur News

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Das war die Adventfeier - die Fotos sind online

16.12. *Link

Gestern fand unsere Adventfeier statt.
Heuer waren die Späher und Guides mit der Gestaltung der Adventfeier dran. Sie haben eine besinnliche Wanderung über den Lindenberg vorbereitet, bei den einzelnen Pausen gab es Geschichten zum Nachdenken und Lieder. Am Ziel - der Pöltlhütte - angekommen waren bereits wärmende Getränke vorbereitet und wir konnten unsere Adventfeier gemütlich ausklingen lassen.
Für alle, die nicht dabei waren, gibt es bereits die Fotos anzusehen.
Wir sagen wieder einmal ganz Herzliches Dankeschön an die Familie Pöltl - immer wieder dürfen wir dieses nette Plätzchen am Lindenberg für unsere Aktivitäten nutzen. Jetzt aber auf zu den Fotos:

Zu den Fotos
Bild zur News
James

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

„Coole Party“ Teil 2

4.12. *Link

Die WiWö Party letzten Samstag war ein voller Erfolg. Nicht nur die kleinen hatten Spaß, sondern auch die Großen. Das Wetter hatte perfekt mitgespielt, so konnte am Anfang viel Zeit im Garten verbracht werden. Nach einigen Runden „Räuber und Gendarm“ hat man sich mit Früchtetee und gestrichenen Broten gestärkt. Nachdem der Bauch voll mit köstlichen Broten war, wurden die Theaterstücke, Witze und Lieder aufgeführt. Damit man die „coolste Party“ auch wirklich die „coolste Party“ nennen darf, durfte natürlich ein bisschen Musik nicht fehlen. Bei den unterschiedlichsten Songs wurde zusammen getanzt und noch einige Spiele gespielt. Zum Abschuss wurden noch Marillekrapfen gegessen und das Pfadfinderheim gemeinsam geputzt.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Lagebericht

28.11. *Link


Die Vorbereitungen für unsere alljährliche Nikoloaktion sind in vollem Gange!

Ebenso wurden bereits einige Aktionen für die kommenden Heimstunden
geplant. Neben viel Unterhaltung und Spaß, werden wir die Acht Schwerpunkte
der Pfadfinder aufgreifen. Partys werden geplant, Ortserkundung für Große,
Spieleabende, Eislaufen, Abenteuerheimstunden für Große (davon wissen
unsere Jugendlichen noch gar nichts) und vieles mehr.

Fotos und Berichte folgen.

Over and Out.

 
 
News

Nikolo 2019 - Abgabeschluss naht!

26.11. *Link

Liebe Eltern,

im Sinne unserer Traditionen werden die Ranger und Rover auch dieses Jahr, am 5. Dezember ab 15:30, den Nikolaus und seinen Krampus wieder tatkräftig mit Hausbesuchen in und um Leobersdorf unterstützen.

Anbei ein paar Zusatzinformationen:

Die Anmeldungen werden ab dem 8. November entgegen genommen.

Die Anmeldefristen sind:
Digital: der 30. November 2019 20:00 an die angegebene Mailadresse
Analog: der 30. November 2019 Trafik Bruckner / Leobersdorf bis Geschäftsschluss

Die Formulare können auf unserer Homepage heruntergeladen werden
Nikoloformular PDF
Nikoloformular Word ausfüllbar
oder liegen bei der Trafik Bruckner Marktplatz 3, 2544 Leobersdorf auf.

Der Nikolaus ist schon ein etwas älterer Herr, daher bitte die Formulare leserlich ausfüllen.


WICHTIG:
Aufgrund der steigenden Nachfrage der letzten Jahre ist der Planungs- und Personalaufwand entsprechend mitgewachsen, daher müssen wir ihnen leider mitteilen dass eine Einreichung/Anmeldung nach den oben angeführten Fristen ausnahmslos nicht mehr möglich ist.


Die Ranger und Rover würden sich sehr über eine freie Spende freuen.

 
 
News

„Coole Party“

22.11. *Link

Da dieses Jahr der Bunte Abend leider ausfällt, haben wir uns gedacht, wir veranstalten eine „Coole Party“, wo die WiWö ihre künstlerische Ader ausleben können. Deswegen wurde in der gestrigen Heimstunde schon eifrig für die „Coole Party“, welche nächsten Samstag im Pfadfinderheim stattfindet, geprobt. Verschiedene Witze, ein Theaterstück und sogar ein Lied werden vorbereitet.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Geheimschriften

22.11. *Link

Vorige Woche wurde die Keilschrift und die A=N – Schrift etwas näher unter die Lupe genommen. Unsere „Neulinge“ haben dies erfolgreich gemeistert und konnten alle Rätsel erfolgreich lösen. Zum Schluss wurden noch kurz ein paar Bodenzeichen aus Äste, Blätter und auch aus Steinen gelegt.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

15.11. *Link

Letzten Freitag stand unsere Heimstunde ganz im Zeichen unseres Schutzpatrones, dem hl. Martin.
Nach einer Runde Kettenfangen, um die überschüssige Energie in positiven Bahnen zu lenken, ging es ans Basteln. Glaslaternen mit Seidenpapier bekleben war das Ziel. Und ganz nach unserem Patron mussten wir uns die 5 Tuben Kleber teilen. Jeder Biber und jede Biberin hatte am Schluss eine leuchtende Laterne in der Hand.

GP Angi

 
 
News

Adventfeier - Terminänderung

12.11. *Link

ACHTUNG - wir müssen den Termin für unsere Adventfeier ändern.

Die Adventfeier findet am sonntag, 15.12.2019 statt
Treffpunkt 15:00 am Parkplatz Fa. Konrath (an der B18). Nachdem wir eine kleine Wanderung am Lindenberg machen werden, bitte entsprechende Kleidung anziehen.

Alle Eltern sind bei der Adventfeier herzlich willkommen, es wird als Abschluss warme Getränke geben.

 
 
News

KÄPT'N PINGUINS NEUESTE ABENTEUER

12.11. *Link

Nach einigen Monaten der Animation ist der neue Käpt'n Pinguin fertig.

Emma Haimberger hat Zeichnungen für eine neue Hauptfigur beigesteuert.

Die Musik stammt von niemand geringerem als Daniela Simlinger.

Oh ja...

 
 
News

Erste Hilfe

8.11. *Link

Stell dir vor du gehst durch den Ort und findest eine regungslose Person auf dem Gehsteig liegen.

„Was soll ich tun? Ich könnte ja etwas falsch machen. Der schläft bestimmt nur. Die Rettung weiß bestimmt eh schon Bescheid, da hat sicher schon jemand angerufen. Und außerdem habe ich es eigentlich gerade eilig …“

So oder so ähnlich denken leider viel zu viele Menschen, wenn sie an einer Unfallstelle vorbeikommen.
Dabei wäre es so einfach zu helfen. Die Angst etwas falsch zu machen ist völlig unbegründet, da man in der Regel intuitiv das Richtige tut, und sei es nur das Absetzen des Notrufs. Die Leitstelle hilft einem dann ohnedies weiter.

Außerdem haben wir in Österreich einen ganz klaren Anhaltspunkt im Strafgesetzbuch §94 und §95, in dem sinngemäß steht: Jede in Österreich aufhältige Person ist dazu verpflichtet im Notfall Erste Hilfe zu leisten, soweit es ihr zumutbar ist und sie sich dadurch nicht selbst gefährdet. Anders ausgedrückt: In Österreich ist ein Minimum an Zivilcourage gesetzlich vorgeschrieben.

In dieser Heimstunde haben wir uns deshalb mit dem wichtigen Thema Erste Hilfe auseinandergesetzt. Wir wollen dabei den Kindern das nötige Grundwissen und die richtigen Handgriffe für derartige Notsituation mitgeben. Aufgeteilt auf drei Stationen haben sich die GuSp unteranderem mit der Rettungskette, den wichtigsten Notrufnummern, Wundversorgung, dem Notfallcheck und der stabilen Seitenlage beschäftigt.
Zum Schluss haben wir noch einen Autounfall simuliert, bei dem die verunfallten Führer versorgt werden müssen. Dabei wurde zu Übungszwecken nicht „Notruf NÖ“ sondern „Notruf Waldhauser“ alarmiert.
Bild zur News

Die Kinder haben sich dabei sehr gut angestellt und die Opfer bestens erstversorgt.
Wir hoffen stets, dass wir das gelernte Wissen nicht anwenden müssen, sollte es aber dennoch einmal dazu kommen, sind die GuSp gut vorbereitet.

In diesem Sinne, Gut Pfad!
Fips

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Richtiger Umgang mit dem Feuer

8.11. *Link

Damit unsere Wichtel und Wölflinge wissen, was man alles beachten muss, wenn man mit Feuer hantiert, fand gestern eine Feuerheimstunde statt. 5 kleine Feuerschalen wurden im Garten aufgestellt um dort zusammen kleine Lagerfeuer zu entfachen. Während draußen fleißig am Lagerfeuer gebastelt wurde, hat man in der Küche Tee vorbereitet. Zum Schluss wurde gemütlich am Lagerfeuer sitzend, Tee geschlürft.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Halloween? Nein, Höhloween bei den GuSp!

3.11. *Link

Diese Woche begingen die GuSp Höhloween in Wöllersdorf. Trotz intensiver Kommunikationsversuche fanden sich nur 4 GuSp in der Heimstunde ein. Ob hier Herbstferien, der gruselige Arbeitstitel der Heimstunde oder akute Tachinose schuld waren wird noch Gegenstand von Ermittlungen sein. Mit einem Fü zu GuSp Vehältnis von 5:4 bestiegen wir den Gruppenbus und verlegten zum Höhlturm in Wöllersdorf. Um uns einzustimmen unternahmen wir einen kleinen Stirnlampen-Waldspaziergang immer in Gefahr uns komplett zu verirren ;-). Im Anschluss wurde die Höhlturmhöhle mit Höhloweenschätzen und gruseliger Musik präpariert und sodann in zweier Teams erforscht. Am angrenzenden Höhlturm genossen wir dann noch die Fernsicht über Wiener Neustadt und beschlossen die Heimstunde nach der Rückfahrt wieder im Pfadfinderheim. BP

 
 
News

Biber-Heimstunde am 25.10.2019

29.10. *Link

Das Thema unserer letzten Stunde war, sich mit Müll und dessen Trennung zu beschäftigen. Jedes Biber-Kind hat sein persönliches Abfallstück dem richtigen Müll zuordnen müssen.

Wir haben über die verschiedensten Mist bezogenen Themen gesprochen. Die Kinder haben sehr viel Interesse gezeigt.

Ein kleines Highlight dieser Heimstunde war es dann wohl,als wir unseren sortierten Müll in die richtigen Tonnen gebracht haben, sogar den Glascontainern haben wir einen Besuch abgestattet.

-Marie Winter

 
 
News

Schwerpunkt - Tarnen & Täuschen

24.10. *Link

Wie schon zuletzt erwähnt bieten wir heuer, statt den sonst zu dieser Jahreszeit üblichen Proben für den Bunten Abend, Schwerpunkte an, welche die GuSp selbst gewählt haben.
Deshalb waren wir diese Woche seit langer Zeit wieder auf der Kuba-Insel.

Tarnen & Täuschen ... ja klar, aber wie?

Was ziehe ich an?
Wie kann ich mich möglichst unsichtbar und lautlos bewegen?
Welche natürlichen Tarnfarben gibt es in der Natur?
Brauche ich wirklich immer eine Taschenlampe bzw. wie setze ich sie sinnvoll ein?

All diesen Fragen sind wir in dieser verlängerten (Heim)stunde auf den Grund gegangen.
Nach einer Stunde waren allerdings plötzlich alle GuSp verschwunden, dafür konnten wir diese freistehende Baumgruppe beobachten. Ein solch schöner Jungwald war mir bis dahin auf der Lichtung noch nie aufgefallen. Offenbar haben wir zu lange nicht gemäht. Wenn den die Kinder sehen könnten.. Naja, sie werden schon wieder auftauchen, da bin ich mir sicher.

Gut Pfad
Fips

Bild zur News

 

Ältere >