PPÖ Lilie

Pfadfindertechniken!
Habt ihr in letzter Zeit schon mal euer Wissen Rund um die praktischen Ansätze aufgefrischt? Nein? Los gehts, denn wer weiß schon wann der nächste Knoten gebraucht wird.

Archiv - Alle ≡ Alle Gruppe Biber WiWö GuSp CaEx RaRo PWA Archiv Archiv

Aktuelle Links: Berichte Email
 
 
News

Was tut sich bei den RaRo?!

21.3. *Link

Einer der bekanntesten irischen Feiertage fand letzten Freitag statt – der St. Patrick’s Day – oder auch St. Paddy’s genannt. Um diesen Tag ausgelassen feiern zu können, begab sich die ganze RaRo Gruppe ins Antonius Bräu. Mit grünem Bier, Spritzwein & irischer Musik verbrachte man einen tollen Abend.
Nächster Halt wird für einige RaRo das Bundespfingsttreffen „Escape2017“ im Schlosspark Laxenburg sein, was vom 3.-5. Juni stattfindet.
NICHT VERGESSEN:
Am Samstag den 29. April findet unsere „90`s – Party“ im Pfadfinderheim statt. Dresscode ist 90´s-Look, Eintritt gratis, mit Barbetrieb.
Wir freuen uns auf Euer kommen!! :)

Gut Pfad, Eure RaRo!

Bild zur News

 
 
News

Heimstunde 17.3.2017

17.3. *Link

Die fleißigen Biber gestalten Postkarten selbst....

Mal sehen ob diese auch an der erlernten Adresse ankommen werden :-)


Bild zur News

 
 
News

Geburtstagsheimstunde

15.3. *Link

Diesmal gratulierten wir unseren beiden Geburtstagskindern Sandra und Christiane und feierten bei Saft und leckerem Guglhupf.
Wir haben bunte Kartons gebastelten und befüllten diese mit selbstgemachten süßen Schokolade-Kokoskugeln.

Bild zur News

 
 
News

Das Zielschießtraining: Lasermaxx Wr. Neustadt

13.3. *Link

Die RaRo der Pfadfindergruppe Leobersdorf hat sich bekanntlich schon oft Extremsittuationen, wie beispielsweise der Überstellungszeremonie (siehe --> Überstellungsfeier) stellen müssen. So auch diesen Freitag, den 10.03.2017.

Wir wurden in unserem Gruppenbus zu einem Übungsplatz nach Wr. Neustadt gebracht, welcher sich „Lasermaxx“ nannte. (Vermutlich war dies ein geheimer Codename…) In diesem Gebäude wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt und den Sicherheitsvorschriften mittels modernster Televisionstechnologie unterwiesen. Zunächst stattete man uns mit elektronischen Rüstungen aus, die über eine Vielzahl verschiedenster Gerätschaften verfügten. Darunter Lautsprecher, die uns über unsere Mission informierten, beleuchtete LCD Monitoren und das womöglich wichtigste Utensil: eine mit Licht geladene Fernkampfwaffe. Unsere Mission bestand darin, in einer großen Halle, bestückt von Hindernissen, vernebelt von Nebelmaschienen und beleuchtet von Schwarzlichtlampen einen Weg durch diese äußerst impressive Umgebung zu finden um unsere Gegner mit Licht abzuschießen. Dies bewirkte, dass diese für 6 Sekunden außer Gefecht gesetzt sind und der eigene Punktestand erhöht wurde.

Am Ende erfuhren wir, wer wen wie oft getroffen hatte und fuhren bestens trainiert wieder in unser Lager nach Leobersdorf zurück.
Bild zur News

 
 
News

Faschingsheimstunde am 22.02.2017

11.3. *Link

Wir kamen alle fröhlich in die Heimstunde, doch nicht alle waren verkleidet. Darum bekamen wird 15 Minuten und einigen diversen Verkleidungsstücke. Dann ging es mit dem Kostümwettbewerb los. Jeder musste auf einen Hocker steigen und die Jury vergab von 1-3 Punkte. Danach begab man sich in die Patrullen zu einigen Stationen, die von gut verkleideten Führern gestaltet wurden. Eine Station war „Mikado“ inklusive Schokolade schneiden. Eine weitere Station war Obst schmecken. Als Abschluss spielten wir gemeinsam ein schönes Spiel. Es war eine unvergessliche Heimstunde und alle werden sich noch lange daran erinnern.

Jakob G. (Adler)

 
 
News

Märchenball im Biberbau

3.3. *Link

Heute ging es rund im Biberbau :-)

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Bowlingausflug

3.3. *Link

Als wir letztens mit unserer Gruppe bowlen waren hatten wir dabei
sehr viel Spaß. Jeder von uns versuchte alle 9 Pins zu treffen. Manche stellten
sich als echte Naturtalente dar, andere hingegen eher nicht :-)

Alles in allem war es ein sehr schöner Abend.

Marie

 
 
News

Die RaRo und die BiPi Feier

3.3. *Link

Am 24.02.2017 fand die alljährliche BiPi-Feier im Pfadfinderheim statt. Es wurden wieder Lieder gesungen und natürlich war auch ein Schauspiel unserer CaEx zu bewundern. Außerdem dürfen wir das riesige Lagerfeuer, das für die richtige Stimmung sorgte, nicht vergessen.
Wir RaRo, die am vergangen Sommerlager 2016 in Kärnten, den Kampf gegen die Gerstensaftdeckel gewonnen haben, wurden mit einem Spezialabzeichen ausgezeichnet. Jeder der es schaffte 5 Gerstensäfte mit einem unkonventionellen Gerstensaftöffnungsgegenstand zu öffnen kann jetzt sein gerstensaft-tastisches Spezialabzeichen der Welt präsentieren. Als unkonventionelle Gerstensaftöffnungsgegenstände wurden zB. Marmeladengläser, Löffel, Essgeschirr, Töpfe, Tische, Getränkekartons etc. verwendet – also wie ihr seht haben wir uns die gerstensaft-tastischen Spezialabzeichen wirklich verdient.

Viele gerstensaft-tastische Grüße
Eure RaRo ;D

 
 
News

2x Abenteuerheimstunde

28.2. *Link

Während wir auf die Berichte aus den Federn der Kids warten, hier die Ergebnisse:
Adler 164, 137
Hirsche 153, 135
Schwäne 173, 167

Übrigens, wenn ihr den aktuelle Zwischenstand wissen wollt, der findet sich unter Georgswettbewerbe!

Während wir warten, hier ein paar Fotos der Fasching-AHS:

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Einladung zum Märchenball

26.2. *Link

Liebe Biber, wir laden euch Recht herzlich zum Märchenball am 3.3. von 17 bis 18:30 im Pfadfinderheim ein! Wir freuen uns auf euch in märchhafter Verkleidung, LG das Biber-Team

 
 
News

Eine nette Überraschung bei der Heimreinigung - wir sagen DANKE

26.2. *Link

Gestern war die schon lange überfällige Heimreinigung. Es fanden sich 15 Führer - und ein Wölfling - im Heim ein, um die lästige aber notwendige Arbeit in Angriff zu nehmen. Soweit nichts Besonderes, über das extra berichtet werden muss.

Doch dann kam die Überraschung:
Die Chefs eines unserer Stammwirten - Sascha und Simon vom Antoniusbräu
- standen plötzlich im Heim und sorgten dafür, dass wir bei Kräften bleiben. Ein ganz herzliches Dankeschön für diese spontane Idee. Das Mittagessen, dass Ihr uns unerwartet vorbei gebracht habt, hat bestens geschmeckt.

Radio SOL


Nehmt euch ein Beispiel, liebe Wirten ;-)

 
 
News

Faschingsheimstunde

25.2. *Link

Auch heuer gab es bei der PWA Faschingsheimstunde wieder tolle Kostüme zu bewundern. Vom Rennfahrer mit seinem persönlichen Chefmechaniker über Hulamädchen, Hippiegirl und Clown bis zum Fliegenpilz waren alle beim Feiern mit dabei. Wir hatten viel Spaß beim Dosenschießen, Darts, Memory und beim Sesselspiel. Sandra begeisterte uns auch heuer wieder mit einer Showtanzeinlage zur Musik von "Queen". Gestärkt mit Kindersekt, Knabbereien und süßen Mäusen tauschten wir unsere Gewinnlose gegen tolle Tombolapreise ein. Leider war diese Heimstunde viel zu schnell vorbei...

 
 
News

Ball "Aus der Reihe tanzen"

25.2. *Link

Am 19.2.2017 besuchten wir die Ballveranstaltung "Aus der Reihe tanzen" der Caritas Wimpassing/Leitha. Alle waren festlich gekleidet und freuten sich auf einen unbeschwerten Nachmittag. Als Eröffnungsprogramm gab es einen Auftritt der örtlichen Volkstanzgruppe. Danach haben wir zu guter Livemusik alle das Tanzbein geschwungen. Wir freuen uns schon auf den Ball im nächsten Jahr!

 
 
News

Heimstunde 17.2.2017

18.2. *Link

In der gestrigen Heimstunde haben wir viel neues gelernt und uns mit dem Biber Gesetz auseinander gesetzt.

Wie man auf den Fotos erkennen kann lernt man in Bewegung viel leichter neue Sachen!

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Wisst ihr noch wie das geht?

17.2. *Link

So oder so ähnlich lautete das Thema der Heimstunde am 1.2., denn wir holten weit aus und wiederholten die Fertigkeiten, die im 1. Halbjahr (oder den Jahren bis zum Datum) erlernt wurden. Zwischen Kartenzeichen und Knoten wurden Verbände gefordert, Überlegungen angestellt und Berechnungen durchgeführt.
Am 8.2. haben wir die Semesterferien genossen und - zumindest die Führer - haben sich zum Planen zusammengesetzt.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Besuch beim Pfadfinderball 2017

8.2. *Link

Die Vorfreude auf den Pfadfinderball war groß und unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Wir bestaunten die gut einstudierten Eröffnungstänze und zur schwungvollen Musik der Band haben wir eifrig das Tanzbein geschwungen. Begeistert hat uns auch die vielfältige Mitternachtseinlage. Danke für einen wunderschönen Abend, wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!

 
 
News

Heimstunde 3.2.2017

8.2. *Link

Diese Heimstunde waren die Biber sehr fleißig. Wir haben uns damit beschäftigt, was wir alles ablegen müssen um das Halstuch zu bekommen.

Unter anderem 3 wichtige Dinge müssen die Biber wissen:

• wie heiße ich?
• wo wohne ich?
• die Telefonnummer eines Elternteils

Einige der Biber waren schon sehr fleißig und haben auch schon getestet, ob bei der erlernten Telefonnummer auch wirklich die gewünschte Person erreicht wird.

Die restlichen Biber können die Ferien gut nützen um weiter zu lernen und in der nächsten Heimstunde dann vielleicht schon den aufregenden Anruf zu erledigen!

Schöne Ferien,

Euer Biber-Team

 
 
News

Das Leben nach dem Ball

4.2. *Link

Der 40. Pfadfinderball ist schon wieder Geschichte. Auch aus unserer Sicht war es ein wunderbarer und schwungvoller Abend, nicht zuletzt auch deshalb, weil die Mitternachtseinlage ohne Schnitzer über die Bühne lief und sie den Ballgästen offensichtlich sehr gefiel. An dieser Stelle wollen wir uns nochmal bei Nina bedanken.
Nachdem wir heute die Spur der Verwüstung, welche die Basteleien der vergangenen Wochen nach sich zogen, beseitigt hatten, waren wir bereit für Neues. Auch das Leergut wurde retourniert. Wie mir kürzlich gesagt wurde, ist der Begriff "Leergut" ja ein Widerspruch in sich. Da ist was dran. Wie soll schließlich etwas gut sein, das leer ist? Nicht gerade plausibel. Naja, wir haben uns nicht lange mit derartig philosophischen Fragestellungen aufgehalten und das Problem gelöst, indem wir Leeres gegen Volles (und einen kleinen Aufpreis) getauscht haben.
Weiters haben wir wieder vor eine Party zu veranstalten. Nähere Informationen folgen. Bis dahin bleibt das aber unter uns.

Gut Pfad, die RaRo

 
 
News

Endlich Schnee!

2.2. *Link

Für die heutige Heimstunde am 02.02.2017, war grundsätzlich geplant uns mit den Heiligen Franz von Assisi und mit Elisabeth von Thürringen zu beschäftigen. Jedoch hatten wir so viel Schnee wie im ganzen Winter noch nicht, somit kam es zu einer Programmanpassung und wir verbrachten die Heimstunde im Schnee. Zusammenfassend lässt sich sagen die Wi/Wö passen sich an die Wettergegebenheiten an.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

40. Pfadfinderball - die Fotos sind online

2.2. *Link

Liebe Ballbesucher, es war ein großartiges Fest. Danke, dass ihr so zahlreich gekommen seid und solch gute Stimmung mitgebracht habt.
Für alle die den 40. Pfadfinderball nochmals Revue passieren lassen wollen - und für alle, die verhindert waren, gibt es die Fotos vom Ball online:


Zu den Fotos


Bild zur News

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

Handicap-Heimstunde

30.1. *Link

Am 18.1. haben wir uns als Heimstundenthema das Leben mit einem Handicap überlegt. Apropos Handicap oder Handycap: ist das wenn man das Handy verliert und nicht mehr telefonieren kann? Naja nicht ganz...
Zum Einstieg haben wir in den Patrullen probiert stumm einige Aufgaben zu lösen, anschließend wurde ein Freiwilliger blind durch einen Parcour gelotst und als Draufgabe einige Knoten in vollständiger Dunkelheit geknotet.
Im Anschluss haben wir uns auf 3 Stationen aufgeteilt: Im Hindernissparcour wurde in der Finsternis versucht mit einem Blindenstock einen Weg zu finden.
Im Dialog im Dunklen wurde ohne Licht ein kleiner Gemüsestand besucht, an einem gemeinsamen Esstisch Wassergläser gefüllt und anschließend mit Münzen bezahlt.
Als dritte Station stand ein Geschmacks-KIM am Programm. Hier wurden blind einige Lebensmittel verkostet und geraten um welche es sich handelt. Das klingt relativ einfach wird aber wesentlich komplizierter wenn auf Essiggurkerl, Äpfel und darauf Paprika folgen.
PB

P.s.: Der Kinderbericht der Heimstunde schaut in etwa so aus: Zuerst sind wir Patrullenweise im Späherheim gewesen. Danach sind wir Patrullenweise in den Keller gegangen, danach in das Guidesheim.
Man könnte entweder sagen optimal komprimiert oder sofort vergessen was gemacht wurde... (Die Rechtschreibfehler wurden durch die Redaktion ausgebessert)

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 

Ältere >