PPÖ Lilie

Archiv - Alle ≡ Alle Gruppe Biber WiWö GuSp CaEx RaRo PWA Archiv Archiv

Aktuelle Links: Berichte Email
 
 
News

Der Weg zum Versprechen...

14.10. *Link

...in dieser Heimstunde haben wir uns erst mal richtig mit einer Partie Fetzenfußball ausgetobt. Nachdem dann der größte Bewegungsdrang verebbt war, begannen wir mit dem offiziellen Beginn unseres Patrullenwettkampfes. Und ein wichtiger Schritt hierbei ist das Versprechen. Unsere "Alten" versuchten in ihren letzten Hirnecken die 8 Gesetzespunkte zu finden, was nicht immer leicht war. Unsere Jungspunde machten sich währenddessen an das Versprechen als Lückentext und unser Pfadfindergebet musste in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Danach wurden die Gesetzespunkte in einer Geschichte gesucht und gefunden. Auch durfte unser Bernhard H. wieder die Orgel spielen (jedes Kind muss sich 2 Wörter merken und bei Bedarf wiedergeben).
Und nun ein Rätsel an alle (Ausnahme sind die GuSp): Welche Wörter stellen unsere GuSp dar? Bitte die Lösung per Mail an gusp@pfadfinder-leobersdorf.com senden. Die ersten DREI erhalten einen kleinen Preis :-)

Gut Pfad
Angi

Bild zur News

 
 
News

Ersten Heimstunden

14.10. *Link

Neues Jahr, neues Führungsteam und viele neue Gesichter..

..daher hatten wir in unserer ersten Heimstunde mal Zeit um einander kennenzulernen. Fast 40 Minuten "Obsalat" mit Namen zu spielen und das mit Begeisterung, hätte ich mir nicht gedacht. Nebenbei nahm unser "Wir sind Biber"-Plakat Gestalt an und jeder durfte sich mit seiner Hand verewigen. Was ich daraus lerne, neben den Händen künftig gleich die Namen zu schreiben ;-).

Letzten Freitag haben wir eine kurze Herbstwanderung unternommen und dabei viele Blätter und Ästchen gesammelt um danach eine herbstliche Collage zu basteln. Hier wurden manche Biber zu richtigen Künstler. Fotos gibt es leider keine, auch an das müssen wir uns erst gewöhnen. :-)

Alles in allem hatten wir einen guten Start und hoffen auf noch mehr gelungene Heimstunden mit unseren Jüngsten.

Gut Pfad
Angi

 
 
News

Schwerpunkt - Kochen

4.10. *Link

Nachdem heuer der Bunte Abend ausfällt, können wir in den sonst für Proben genutzten Heimstunden ein anderes Programm anbieten.
Wir haben dazu verschiedene Schwerpunkte vorgestellt, aus welchen die GuSp ihre Favoriten ausgewählt haben. Da sich keine Mehrheit für ein Thema herauskristallisiert hat, wird es je zwei Heimstunden zu den beiden beliebtesten Schwerpunkten "Kochen" und "Tarnen & Täuschen" geben.

Diese Woche wurde also gemeinsam gekocht.
Passend zur Jahreszeit stand Kürbis-Risotto am Speiseplan.
Dazu musste zunächst einmal das Rezept studiert werden, ehe mit dem Schneiden der Zwiebeln und Kürbisse begonnen werden konnte. Bald stand auf der Herdplatte der Topf, dessen Inhalt regelmäßig umzurühren war.
Am Ende konnte jede Patrulle ihr selbst gekochtes Abendessen genießen.

Gut Pfad
Fips


Bild zur News
Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Zusammenarbeit in den Rudeln

4.10. *Link

Mehr als 40 Kinder haben wir nun bei den Wichtel und Wölflinge. Wir haben nicht nur einige Biber überstellt bekommen, sondern auch viele neue die ganz frisch bei den Pfadfinder anfangen wollen. In den letzten zwei Heimstunden haben wir es nun endlich geschafft, Rudel zu bilden und gemeinsam Rudelnamen zu finden. Gestern wurden Rudelwappen entworfen und natürlich auch stolz präsentiert. Aber nicht nur die WiWö haben ein Wappen entworfen, sondern auch die Führer. :)

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Wanderung Kientalerhütte

30.9. *Link

Wir haben Ende September. Die Badehose fällt im Bekleidungs-Starterfeld weiter zurück, während die Wanderschuhe ihre Führung klar behaupten.

Das gilt zumindest für die 11 Guides und Späher und ihre Führer (Wahlkarte ausgefüllt und abgegeben), die sich am 28.9. in Leobersdorf eingefunden haben. Das erklärte Ziel: Die Kientalerhütte am Schneeberg.

Wir machen uns also gegen 09:30 mit ausreichend Proviant ausgestattet auf den Weg ins Höllental zum Parkplatz beim Weichtalhaus. Von hier aus wandern wir bei leichtem Nieselregen durch die Weichtalklamm hinauf Richtung Jakobsquelle. Auf unserem Weg wird mehrmals geklettert, sowie die eine oder andere Höhle erforscht.
Bild zur News
Nach der Mittagsjause um 12:00 in einer Felswand, geht es munter weiter. Die Rücksäcke bergen wir zur Übung bei einer höheren Kletterpassage mit Seil und Achterknoten. Nach der Bewältigung von rund 830Hm kommen wir um 15:30 erschöpft, aber vollzählig bei der Kientalerhütte (1381m) an.
Nach kurzer Verschnaufpause wird die aufgeteilte Kaltverpflegung zusammengesammelt, eine Katzenwäsche durchgeführt und das Matratzenlager bezogen. Am Abend wird vor der warmen Suppe noch ein Grundkurs Schnapsen angeboten. Später spielen wir Klassiker wie „Rapunzel“, „Otto“ oder „Das Garagenspiel“. Die Suche nach den Lösungen wird die meisten wohl noch länger beschäftigen. Ab 22:00 herrscht dann trotzdem Nachtruhe.

Am Sonntag geht es nach dem Frühstück weiter bergwärts Richtung Klosterwappen (2076m). Nachdem die Aussicht um 11:30 bei herrlichem Wetter genossen wurde, machen wir uns an den Abstieg durch den Wurzengraben. Dort werden wir zwischenzeitlich von der örtlichen Aufsicht bemerkt. Eine der drei Gämsen beobachtet uns sogar von einem kleinen Felsvorsprung aus.
Unsere Route führt uns wieder unter die Baumgrenze, vorbei an der Kientalerhütte und weiter über den Ferdinand-Mayr-Weg. Um 17:15 kommen wir alle wieder wohlbehalten und müde in Leobersdorf an.

Es war ein langes Wanderwochenende (14km, 1530Hm), bei besserem Wetter als prognostiziert. Die GuSp sind jedenfalls sehr brav gewandert. Für die Strapazen beim Aufstieg haben sie sich mit der Aussicht von Niederösterreichs höchstem Berg belohnt.

Gut Pfad
Fips


Bild zur News

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Viele, viele neue WiWö

23.9. *Link

Letzte Woche fand unsere erste Heimstunde mit all den neu überstellten Bibern statt. Mittlerweile sind wir WiWö so groß geworden, dass wir uns dazu entschlossen haben die Wichtel und Wölflinge in zwei Gruppen zu teilen. Die Heimstunden finden wie gewohnt am Donnerstag für alle statt.
Um die „neuen“ WiWö in der ersten Heimstunde willkommen zu heißen, wurden von den „alt“ WiWö einige Überstellungsspiele vorbereitet. Bei 5 verschiedenen Stationen musste sie ihr können beweisen und wurden anschließend auch dafür belohnt.

Nicht vergessen liebe Eltern!!
Nächste Woche findet direkt nach der Heimstunde für alle WiWö „Neulinge“ der Elternabend statt!

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Jahr++

17.9. *Link

"Danke für den HÖCHST professionellen Bericht. XXX schreibt eh auch schon an einen"
Erfreut wurde so mein letzter Eintrag angenommen. 2 Wochen später: mmmmmmm.... Fotos hab ich mittlerweile schon mehr!

Dafür hatten wir nebst der letzten Heimstunde im alten Jahr, bei der eine Überstellungsaktion für alle neuen RaRo und die ausscheidenden RaRo geplant wurde (die wir irgendwie mit dem Feuerverbot vereinbaren mussten), mittlerweile auch die erste Heimstunde mit den neuen jungen Erwachsenen. Und in alter RaRo Manier hab ich gleich mal ein paar Spielchen reingeworfen. Eines zum Beispiel zum Thema Apfelmuß am Großlager. Eines bei dem staubige Eulen verkauft werden mussten. Und geplaudert haben wir auch über Erwartungen an das kommende Jahr.
Dann noch schnell zum, zu diesem Zeitpunkt nur mehr spärlich bevölkertem, Feuer und schon war es schon wieder vorbei mit unserem Freitag Abend.

BS

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Führerwochenende ist Planungszeit

17.9. *Link

Jedes Jahr um diese Zeit findet das Führerwochenende statt. Ideen für das kommende Pfadfinderjahr werden gesammelt, langfristige Planung findet statt und vage Themen werden diskutiert da man Zeit zum Plaudern hat und nicht unbedingt auf ein konkretes Ergebnis kommen muss.
Personen werden für Aufgaben berufen (Katja -> Gruppenausbildungsbeauftragte), Ausbildungsworkshops wurden geplant, der Stand der 90-Jahr-Feier Planung im September 2020 wurde präsentiert und mehr Personen wurden einzelnen Aufgabengebieten zugeteilt. Und ein mögliches Gruppenlager 2021 wurde angepeilt.
Dieses Mal kam durch den recht späten Zeitpunkt - die Lager waren zu gut über die ganzen Sommerferien verteilt - die Einbindung des ersten Gruppenrats hinzu. Hier werden oftmals die Termine für den startenden Turnus festgelegt.

Viel zu tun also. Nichtsdestotrotz, gegessen wurde auch gut!

BS
Bild zur News

 
 
News

Lagerfotos

17.9. *Link

Lagerfotos sind online!

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

HowTo: Kinder abwerben von den WiWö

17.9. *Link

Stellt euch vor, vor kurzem haben wir es geschafft den WiWö ein paar Kinder abzuwerben! Nach einer drei Jahre dauernden Bearbeitung, teilweise intensiver mit wunderbaren Köstlichkeiten, teils mit süßen Versprechen und epischen Geschichten, gaben sie dann endlich auf und kamen in unsere Heimstunde, obwohl sie noch bei den WiWö waren!
Umso größer war natürlich der Drang die eingeschummelten Kids zu beeindrucken und uns von unserer besten Seite zu zeigen.

Mit verbundenen Augen wurden sie zu unserer geheimen Basis manövriert, über Stock, Stein, Gebüsch und Glibber, bis sich dann endlich das ersehnte Lager in den nun wieder sehenden Augen spiegelte. "Feste muss man feiern wie sie fallen", sagt man ja so gerne. Und wahrlich ein festlicher Anblick war unsere Tafel, gefüllt mit außerirdischen Köstlichkeiten vom Hirn bis zum blutigen Durchfall. Doch nur noch die leeren Teller erzählten bald darauf vom großen Mahl.

Schlussendlich überredeten wir die Kinder dazu, doch noch in die letzte WiWö Heimstunde zu gehen und sich "überstellen" zu lassen bei der Feier am Freitag, wollen wir doch unsere Taktik nicht an die Führer der WiWö verraten, so können wir noch mehr Kinder zu uns abwerben!

Und so starten wir in ein neues Jahr mit den GuSp, heuer ohne Bunten Abend, aber dafür mit Schwerpunktthema. Was das ist hört ihr in den nächsten Heimstunden!

BS

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Registrierung 2019/20

13.9. *Link

Liebe Pfadfindereltern, mit der Überstellungsfeier hat das Pfadfinderjahr 2019/20 begonnen, die ersten Heimstunden haben bereits stattgefunden oder werden in den nächsten Tagen stattfinden

Unser Team aus engagierten ehrenamtlichen Jugendbetreuerinnen und –betreuern freut sich schon auf ein spannendes Pfadfinderjahr mit den Kindern und Jugendlichen. Natürlich ist uns bewusst, welche Verantwortung jede / jeder Einzelne von uns dadurch übernimmt. Um auf alle kleineren oder größeren Vorkommnisse und hoffentlich nie eintretende Fälle vorbereitet zu sein, genießen die Kinder und Jugendlichen sowie deren Betreuer und Betreuerinnen bei Pfadfinderaktivitäten umfassenden Versicherungsschutz. Dies erfolgt durch die Registrierung aller Kinder und Jugendlichen im Landes- bzw. Bundesverband als Mitglied der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreich und wird durch einen einmaligen Jahresbeitrag, unseren Registrierungsbeitrag, abgedeckt.

Unser Registrierungsbeitrag beträgt heuer:
für das erste Kind pro Familie: € 45,-
für jedes weitere Kind: € 25,-

Wir ersuchen Sie, diesen Betrag auf unser Konto einzuzahlen:
Bank: Raiffeisenbank Region Baden
BIC: RLNWATWWBAD
IBAN AT72 3204 5002 0190 0570
Empfänger: Pfadfindergruppe Leobersdorf
Verwendungszweck: Registierung, Name des Kindes, Stufe (Biber, WiWö, GuSp, CaEx, RaRo)

ACHTUNG:
Einzahlungstermin ist spätestens der 31. Oktober 2019

Leider gibt es jedes Jahr ein paar Unverbesserliche, die sämtliche Aufrufe zur Bezahlung des Registrierungsbeitrages ignorieren. Daher müssen wir – so traurig es auch ist – darauf hinweisen, dass ab 1. Dezember 2019 eine Teilnahme an Heimstunden und anderen Pfadfinderaktivitäten sowie eine Anmeldung zum Sommerlager nur für registrierte Mitglieder möglich ist.
Die Gruppenführung kann es nicht verantworten, unsere ehrenamtlich tätigen Betreuerinnen und Betreuer durch die Teilnahme von nicht registrierten Kindern und Jugendlichen an Pfadfinderaktivitäten in rechtlich fragwürdige Situationen zu bringen. Wir sind uns sicher, Sie haben dafür Verständnis.

Registrierungsinformation als Download.
Bild zur News.

 
 
News

Überstellungfeier am 13.9.2019

11.9. *Link

Die erste Feier des heurigen Pfadfinderjahres steht vor der Tür. Am Freitag, 13.9. um 19h im Pfadfinderheim. Hier werden alle Kinder, die das notwendige Wissen bzw. das Alter erreicht haben, an die nächste Sparte übergeben um dort ihre Pfadfinderzeit fortzusetzen. Unsere Lagerfeuergrube erstrahlt im neuen Glanz (danke an all die fleißigen Helfer) und es wird das erste Feuer entfacht. Mit dem Blick in den Flammen wird das neue Pfadfinderjahr eröffnet und es wird wieder einige spannende, lustige und abenteuerliche Heimstunden geben.

In diesem Sinne Gut Pfad und bis Freitag!
Angi

 
 
News

RaRo Lager

4.9. *Link

Auch die RaRo haben sich auf einen Platz in Waidhofen/Ybbs HOCHgewagt und ein Lager auf die Beine gestellt! Hier ein paar Auszüge die man HOCH anpreisen kann!
Bild 1 zeigt übrigens den HOCHpool.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Neues Jahr- neues Programm

30.8. *Link

Auch wir GuSp stehen schon in den Startlöchern für das neue Pfadfinderjahr. Wir haben in einer abendlichen Arbeitssitzung jegliche Ablenkung und Themenverfehlung ausgeschlossen und bereits ein Semesterprogramm ausgearbeitet, bei dem die gewonnnen freien Heimstunden durch den Wegfall des heurigen Bunten Abends optimal genutzt werden.

Jetzt fehlt nur mehr IHR!

Erste Heimstunde für Bestands-Gusp 04.09 (18:30).

ACHTUNG: für Ex-WiWö beginnt das Abenteuer bereits VOR der Überstellungsfeier am 11.09. (18:30)!
Planungssitzung

 
 
News

Beginn des neuen Pfadfinderjahres

29.8. *Link

Kurze Info:

Für die Alten: Die WiWö-Heimstunden beginnen am 5. September (wie gewohnt 17:30 bis 19:00).

Für Neue bzw. ehemalige Biber beginnen unsere Heimstunden am 19. September (nach der Überstellungsfeier).

Oh ja...

 
 
News

Neues Pfadfinderjahr

27.8. *Link

Liebe Biber! Liebe Biebereltern!

Die Sommerferien neigen sich langsam aber stetig ihrem Ende zu und langsam macht man sich Gedanken über das neue Pfadfinderjahr. Da bei uns sehr viel neu ist, gehen wir es ganz gemütlich an. Die erste Veranstaltung für alle bisherigen Biber ist am 13.9 die Überstellungsfeier. Mit der ersten Heimstunde werden wir voraussichtlich erst Ende September starten. Eine Info bekommt ihr natürlich rechtzeitig von mir :-).

In diesem Sinne wünsche ich ALLEN noch eine schöne Ferienwoche und einen entspannten Start in das neue Schul-/Pfadfinderjahr!

Eure Angi

 
 
News

Rund ums Heim

9.8. *Link

Was tun denn eigentlich die ehrenamtlichen Führer in den Sommerferien der Kinder, wenn sie nicht gerade auf Sommerlager sind ?
Richtig ! Sie bauen und renovieren im Pfadfinderheim !
Unser in die Jahre gekommender Eingangsbereich wurde neu gestaltet und mit vielen fleißigen Händen neu gepflastert. Auch der trockene "Gras"-Streifen entlang des Heimes im Garten wurde befestigt.
Ein wenig Erde und ein paar Grassamen fehlen noch bis dann im September der Heimstundenbetrieb wieder voll durchstarten kann und der neue Weg von allen beschritten werden kann.

Vielen Dank an dieser Stelle an Mathias Pflock, unseren Gärtnermeister & Fa. Mayer Transporte für die großartige Unterstützung!

Bis dahin einen schönen Sommer euch allen !

BH

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

SoLa Heimkehrbericht

9.8. *Link

Anfang der Nachricht.
SoLA GuSp/CaEx beendet. Stop
Wetter war abwechslungsreich. Stop
Von herrlichem Badenwetter bis hin zu waagrechtem Regen und kurzfristigen Schwimmteichen mitten in der Wiese alles dabei. Stop
Burgen wurden errichtet, es wurde gebaut wie (fast) nie zuvor. Stop
Die Stadt Leibnitz und Graz wurden unsicher gemacht. Stop
Es wurde gut selbst gekocht und gegessen. Stop
Lagerfeuer und Musik kamen nicht zu kurz. Stop
Nachtgeländespiel erfolgreich absolviert. Stop
Krümelmonster wurde gesichtet. Stop
Es hat die Leibni(t)z-Keks-Vorräte geplündert. Stop
Krümelmonster wurde tags darauf durch eine List gefangen. Stop
Anschließend dem Lagergericht zugeführt. Stop
Volk und Richter haben Krümelmonster zu 150 Tagessätzen Kinderunterhaltung bei Partys rechtmäßig verurteilt. Stop
Party in CaEx Hängemattenburg wurde voller Erfolg. Stop
Teilweise Zelte im trockenen abgebaut. Stop
Material gut versorgt und Rest zum trocknen aufgehängt. Stop
Kinder (und Führer) wieder unversehrt nach Hause zurück gebracht. Stop
Kinder in Sommerferien entlassen. Stop
Freuen uns auf kommendes Pfadfinderjahr! Stop
Ende der Nachricht.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Momentaufnahme GuSp Lager

29.7. *Link

Ein kleiner Eindruck vom GuSp Lager an alle zu Hause verbliebenen. Heute steht eine Ortserkundung an, und Leibnitz wird unsicher gemacht, während am Lagerplatz die Bauten der CaEx in den Himmel schießen!

Liebe Grüße vom Lager,
eure GuSp Bild zur News

 
 
News

Sportliche Heimstunde am 25.7.2019

2.7. *Link

Traditionell haben wir die letzte Heimstunde des heurigen Pfadfinderjahres auf dem Minigolfplatz in Leobersdorf verbracht. Alle vier Mannschaften waren trotz den sommerlichen, heißen Temperaturen mit Eifer bei der Sache.
Es gab so manches "Hole in one" und am Ende der Runde waren alle Sieger und wir gönnten uns noch eine kleine Erfrischung.
Ein Dankeschön an alle Burschen und Mädls, dass ihr immer so zahlreich bei den Heimstunden mit dabei seid. Wir wünschen allen einen sonnigen Sommer!
Bild zur News

 
 
News

Abschlussfeier

23.6. *Link

Das Pfadfinderjahr ist (fast) zu Ende, deshalb haben wir uns am Freitag zur Abschlussfeier im Heim versammelt.
Nachdem die Lagerfeuergrube noch im Bau ist, sind wir auf eine Feuerschale ausgewichen. Die CaEx haben uns darin ein tolles Lagerfeuer aufgebaut, welches sich ohne zu murren entzünden lies.
Für die musikalische Untermalung sorgte diesmal nicht Daniel, sondern die sehr spontan eingesprungene Anna.
Es wurde kurz vor den anstehenden Sommerlagern noch das eine oder andere Versprechen verliehen. Dieses ist ja die Voraussetzung, um auf Lager fahren zu dürfen.
Im Anschluss haben wir vier langgediente Führer verabschiedet, nachdem sie viele, viele Jahre die Geschicke ihrer Stufen geleitet haben.
Ein großes Dankeschön dafür!

Gut Pfad!

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News

 

Ältere >