PPÖ Lilie

News - GuSp ≡ Alle Gruppe Biber WiWö GuSp CaEx RaRo PWA Archiv Archiv

Aktuelle Links: Spezialabzeichen | Berichte Email
 
 
News

Erste HOTI- Fernheimstunde

29.3. Link *Link

Auch nach langjähriger Führungstätigkeit gibt es noch "Neuland" zu endecken. Nachdem wir uns alle in Selbstisolation befinden haben wir uns entschlossen die Pfadfindertätigkeit ins Web zu verlagern und unseren Gusp Anregungen nach Hause zu liefern.

Für uns ungewohnt war schon zu Beginn die Planung die nicht persönlich in einem kurzen Plaudern nach der Heismtunde aus dem Boden gestampft wird sondern einer Skype-Konferenz benötigt. Nachdem die technischen Möglichkeiten und Themen abgesteckt waren, konnten wir das reguläre Heimstundenthema "Garteln" in eine Hoti-Heimstunde transferieren. Also wurden Clips zum Thema produziert und geschnitten und auf die Website gestellt.

Die Heimstunde selbst fand in Signal in schriftlicher Form statt um einmal die Gesprächsregeln in einer so großen Gruppe zu üben. Nachdem wir in einer Stunde 2 Runden Bingo geschafft hatten und die Gusp mit weiteren Infos versorgt hatten war die Heimstunde dann auch schon wieder vorbei. Fazit daraus: Es funktioniert besser als erwartet aber die Kommunikation ist extrem langsam...

Abschließen möchte ich mit einem Absatz aus "Wie man Pfadfinder wird": Boy scouts murren nicht über Strapazen, jammern einander nichts vor, brummen nicht, wenn sie verstimmt sind, sondern setzen ihre Tätigkeit fort, pfeifen und lächeln ... bei sonstigen Widerwärtigkeiten, zwinge dich sofort zu einem Lächeln und dann pfeife dir ein Liedchen und alles wird gleich wieder in Ordnung sein.

GP BP
Bild zur News

 
 
News

Fernheimstunden

25.3. Link *Link

Hallo liebe GuSp !

Heute Abend findet unsere erste Signal-Fernheimstunde statt. Wir treffen uns um 18:30 in unserer Signal Gruppe.

Ein bisschen vorab-Info findet ihr schon hier ->

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

Unhold wurde außer Gefecht gesetzt!

20.2. Link *Link

Zum wiederholten Male ist es nun vorgekommen, dass der Bösewicht, genannt „Der Herr der Finsternis“ sein Unwesen in Leobersdorf treibt. Am gestrigen Tage ist er wieder mit seiner fiesen Finsternis über uns hereingebrochen und hat doch tatsächlich das gesamte Licht des Pfadfinderheims mit Hilfe seiner Amulette an sich gerissen.
Da standen wir nun im Finsteren. Doch das, schworen wir uns, war das letzte Mal.
Gesagt – Getan: Haben wir uns sogleich darauf vorbereitet den Bösewicht zu fangen und das Licht wieder zurück zu bekommen.
Um den Wicht zu fesseln knüpften wir in der totalen Finsternis ein langes Seil mit Weber- und Kreuzweberknoten zusammen. Wir navigierten uns in der Finsternis durch einen Hindernissparkur und ertasteten die Symbole, die dann sämtliche Amulette des Bösen außer Kraft setzen sollten. Um entsprechend gestärkt zu sein bereiteten wir auch noch unseren eigenen Zaubertrank zu, dessen Zutaten wir natürlich auch in der Finsternis erst einmal zusammenfinden mussten.
Nach längerer Suche haben wir dann das Versteck des Herrn der Finsternis entdeckt und konnten ihn mit geballter Kraft durch unsere optimale Vorbereitung überwältigen.
Das Licht aller seiner Opfer wurde wieder befreit und so kehrte auch in das Pfadfinderheim wieder helle Freude in Form von festlicher Beleuchtung ein.

BH

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News

 
 
News

60. Pfadfinderlotterie

13.2. Link *Link

Wie auch viele, viele andere Gruppen in ganz Österreich, sind auch wir wieder mit von der Partie. Die Rede ist von der bekannten Pfadfinderlotterie. Die findet heuer nun schon zum 60. Mal statt!

Bild zur News

Zu diesem Jubiläum gibt es tolle Preise zu gewinnen:

  • 1x Reisegutschein im Wert von 6.000,- Euro
  • 60x Reisegutscheine im Wert von je 600,- Euro
  • 120x Filzpantoffel im Wert von je 45,- Euro
  • 3.900x Gutscheine von Hervis zu je 30,- Euro
Die Lose sind zu einem Stückpreis von 2€ bei unseren GuSp erhältlich.
Ein Teil des Erlöses fließt direkt in die Kinder- und Jugendarbeit der Pfadfindergruppe.
Die Ziehung erfolgt am 13. Mai 2020. Die Ergebnisse können ab 20. Mai 2020 auf der PPÖ-Webseite und in der Wiener Zeitung eingesehen werden.

Weitere Informationen zur Lotterie finden sich in der Elterninfo der PPÖ.
(Der im Elternbrief angeführte Link zum PPÖ-Brief ist leider falsch. Hier der richtige Link.)

In diesem Sinne freuen wir uns über Eure Teilnahme und wünschen viel Glück und Gut Pfad!

Fips

 
 
News

Ich baue mir ein Haus, da schau ich dann zum Fenster raus ...

12.2. Link *Link

Pippi wusste schon wovon sie singt !
Frei nach diesem Motto machten sich unsere Patrullen heute an die Arbeit ihre Aufgabe zu lösen.
Unsere kleinen Bautrupps hatten den Auftrag nach den Vorstellungen der Bauherren & Damen natürlich unter Berücksichtigung strenger Regeln der Bauaufsicht und Vorgaben der Gewerke und dem extra eingeflogenen Feng-Shui-Berater ein Haus zu errichten.
Wie heißt es doch so schön ...
Dein erstes Haus baust du für deinen Feind.
Dein zweites Haus für einen Freund.
Das dritte Haus baust du für dich und deine Familie.
Demnach dachten wir uns, früh übt sich, aber dann doch mit Duplo statt echten Ziegeln.
Demnach wurde auch der typische Bautag auf 6 Minuten verkürzt, aber er enthielt alle wesentlichen Teile: Baubesprechung und die Arbeitszeiten der einzelnen Gewerke.
Nach der anberaumten Bauzeit und der ein oder anderen Fristenüberziehung wurden alle Gebäude fertiggestellt.
Alle Vorgaben wurden vom Bauherrn und der Behörde kontrolliert und protokolliert.
Folgende Wertung hat sich dabei ergeben:
Adler: - Ein Jahrhunderthaus – (Man beachte die Baudoku!) 100 Punkte
Hirsche: - Die Bauprofis – Gründliche Ausführung 92 Punkte
Schwäne: -Keine Rede von Pfusch am Bau- Saubere Ausführung mit
Detailungenauigkeiten. 76 Punkte

Unterm Strich eine interessante Heimstunde bei der wir ein bisschen mehr gelernt haben wie man in der Patrulle miteinander spricht und sich bei gemeinsamen Aufgaben abstimmt. Und abgesehen davon macht Duplo spielen auch noch den Großen immer wieder Spaß!

BH

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Basteln mal anders, oder doch nicht?

12.1. Link *Link

Diese Heimstunde durfte gebastelt werden. Auf einem großen Basteltisch wurden die typische Buben- und Mädchenbasteleien aufgebaut. Jeder durfte sich aussuchen, was er/sie machen will. Zeit war unerheblich. Es wurden tolle Lötskulpturen gezaubert, Holzscheiben mit Namen und ähnlichem versehen, ein Hase genäht und Freundschaftsbänder gehäkelt. Jeder hatte sich etwas gefunden und tatsächlich: die Mädchen griffen zu den typischen Mädchenbasteleien (es endet mit Zöpfe flechten ;-)) und die Burschen griffen zu Lötkolben und Schreibbrenner. Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet.
Gut Pfad
Angi

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Vorweihnachtszeit bei den GuSp

19.12. Link *Link

Auch abseits der Adventfeier am Sonntag haben wir uns schon in den Heimstunden auf Weihnachten vorbereitet.
Das geht bekanntermaßen am besten mit Keksen und Punsch. Nachdem wir uns das Heim und somit auch Küche und Backrohr mit den CaEx am Mittwoch teilen, haben wir uns dazu entschlossen heuer No-Bake-Kekse bzw. -Kugeln zu machen. Die Kreationen konnten sich sehen lassen. Gott sei Dank haben sie es bis zur letzten Heimstunde des Jahres 2019 überlebt, das Krümelmonster dürfte also nicht rückfällig geworden sein. So ließen wir nach einer andächtigen Weihnachtsgeschichte bei selbstgemachten Keksen und Punsch das Jahr gemütlich ausklingen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt!
Fips

Bild zur News

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News

 

Archiv Archiv | +Eintragen | *Bearbeiten