PPÖ Lilie

Neues Jahr, neues Team!
Unser Team in den Altersstufen hat sich etwas geändert, Aufgaben wurden neu verteilt und wir haben eine neue Gruppenführung. Wisst ihr was sich geändert hat?

News - Gruppe ≡ Alle Gruppe Biber WiWö GuSp CaEx RaRo PWA Archiv Archiv

 
 
News

Überstellungsfeier - Die Verjüngung

17.9. Link *Link

Am vergangenen Freitag hat im Heimgarten vor der Kulisse des Schaulagers unsere Überstellungsfeier stattgefunden. Es war die erste Feier seit 7 Monaten. Dementsprechend gab es viel zu verkünden und zu feiern. Gerade in den jüngeren Stufen der Biber und WiWö wurden haufenweise Versprechen und Spezialabzeichen verliehen. BRRRRRAVO! Bei den GuSp wurden die letzten für das Lager notwendige Versprechen direkt in Auersbach verliehen, da unsere Abschlussfeier nicht stattfinden konnte. Die älteren Stufen der CaEx und RaRo halten sich bei Erprobungen traditionell eher ein wenig zurück. Hier will schließlich niemand etwas überstürzen. Der eigentliche Anlass der Feier war aber das Überstellen der 3.-jährigen Kinder in die nächsthöhere Stufe. Dabei kommt es alle Jahre wieder zu kleinen Völkerwanderungen. Wir Führer blicken auf diesen Tag immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge hin.
Bild zur News

Es gab allerdings diesmal auch im Führungsteam personelle Umstrukturierungen. So manches Stufenteam wurde durch motivierte RaRo verjüngt, aber wir verabschiedeten uns auch von der langgedienten CaEx-Führerin Christine Handlbauer. Die wohl größte Veränderung bringt wohl die Überstellung unseres Gruppenführers "James" in den Aufsichtsrat. Seine Funktion wird nun von dem am Montag im Gruppenrat einstimmig gewählten Nachfolger Bernhard Hitzenhammer übernommen. Wie der alte Gruppenführer, wird auch der neue tatkräftig von seinem Stellvertreter Bernhard Schlögl unterstützt. Wir danken James für die vergangenen 10 Jahre, in denen er die Gruppe erfolgreich durch so manche kleinere oder größere Krise manövriert hat. Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, dass unsere Bernhards in den kommenden Jahren ebenso Großartiges leisten werden.

Bild zur News

Viel Glück und Gut Pfad!
Fips

PS: Alle Fotos der Feier gibt es in unserer Galerie.

 
 
News

Neues zur 90-Jahr-Feier

24.8. Link *Link

Liebe Freunde,

lange haben wir überlegt, ob und in welcher Form unser Jubiläum gefeiert werden kann / darf / soll ...

Nach langem Zuwarten, vielen Diskussionen und langem Überlegen haben wir uns zu einem Entschluss durchgerungen:

Ganz ohne ein Zeichen zu setzen wollen wir unser Jubiläumsjahr nicht verstreichen lassen. Ein großes Fest, wie es dem runden Geburtstag angemessen ist, kann momentan allerdings nicht verantwortet werden. Daher wird unser Jubiläum auf eine Ausstellung und ein Schaulager reduziert. Mehr dazu findet ihr hier:
Plakat 90-Jahr-Feier

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

Sommerlager - Maßnahmen zur Prävention von COVID-19

26.7. Link *Link

Nach langem Warten und Zittern lässt die aktuelle Gesetzeslage rund um die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 (insbesondere Epidemiegesetz 1950, COVID-19-Maßnahmengesetz & COVID-19-Lockerungsverordnung) die Abhaltung der Sommerlager für die Altersstufen ab GuSp unter bestimmten Voraussetzungen zu. Sämtliche Maßnahmen zur Prävention der Verbreitung von COVID-19 finden sich im COVID-19 Präventionskonzept für das jeweilige Sommerlager. Weiters wurden in Bezug auf die Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 für die heurigen Sommerlager zusätzlich zu den üblichen Teilnahmebedingenen für Sommerlager weitere Punkte in Zusammenhang mit COVID-19 definiert. Die detaillierten Teilnahmebedingungen für Lagerteilnehmer*innen finden sich im jeweiligen Präventionskonzept.

Wir wünschen allen ein aufregendes Sommerlager - bleibt gesund
Gut Pfad "James" Gerhard Holzinger


Präventionskonzepte der Sommerlager als Download


Bild zur News
GuSp / CaEx Sommerlager 2020 – Covid-19 Präventionskonzept

Bild zur News
RaRo Sommerlager 2020 – Covid-19 Präventionskonzept

 
 
News

Wir sind 90

21.6. Link *Link

Am 18. Juni 1930 wurde die Pfadfindergruppe Leobersdorf durch Prof. Franz Merzl gegründet – so steht es in unserer Chronik. Vor wenigen Tagen war es soweit und wir durften unseren 90. Geburtstag feiern. Schon vor über einem Jahr starteten wir die Vorbereitungen, um unser Jubiläum gebührend zu feiern. Leider kam uns das Coronavirus dazwischen und bremste uns kräftig ein. Unsere Planungen zur 90-Jahr-Feier laufen nach wie vor im Hintergrund und wir hoffen noch immer, dass unsere 90-Jahr-Feier im September stattfinden kann.
Den Startschuss zu den Feierlichkeiten gab es genau an unserem Geburtstag. Am 18. Juni wurde die offizielle 90-Jahr-Fahne in virusbedingter kleiner Runde erstmals feierlich gehisst. Davor durfte ein Gruppenfoto mit unseren Wichteln und Wölflingen im Garten des Pfadfinderheims – natürlich mit entsprechendem Sicherheitsabstand – nicht fehlen.

Die große 90-Jahr-Feier ist für den 12. und 13. September geplant. Momentan sind wir fest überzeugt, dass die Feier soll jedenfalls stattfinden soll. Die Details und der Umfang der Feierlichkeiten hängen von den weiteren Öffnungsschritten und den kommenden Vorgaben für Veranstaltungen ab.

Alle Informationen zur geplanten Feier findet ihr auf der eigens eingerichteten Seite zur 90-Jahr-Feier.


Bild zur News
Bild vergrößern


Bild zur News
Bild vergrößern


Bild zur News
Bild vergrößern


Bild zur News
Bild vergrößern

 
 
News

Die ersten realen Aktivitäten sind möglich ... ein Update zu den Covid-19 Maßnahmen in unserer Gruppe

5.6. Link *Link

Die schrittweisen Lockerungen bei den Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 lassen einen eingeschränkten Vereinsbetrieb in unserer Pfadfindergruppe zu. Bereits diese Woche fanden die ersten Heimstunden nach der Covid-19 bedingten Schließung des realen Vereinsbetriebs statt.

Bis zu den Ferien gelten für den Heimstundenbetrieb folgende Reegeln:
Biber:
Bis zu den Ferien finden keine Heimstunden mehr statt.

WiWö, GuSp und CaEx:
Die Teilnahme an der Heimstunde bei Auftreten von Covid-19 Symptomen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemnot) ist nicht zulässig.
Sollten nach der Teilnahme an der Heimstunde Symptome auftreten, ist von den Eltern unverzüglich die Stufenführung und / oder Gruppenführung zu informieren.
Unabhängig von den für unsere Pfadfindergruppe gültigen Regeln zu Datenschutz und -verarbeitung werden bei einem Verdachts- oder Infektionsfall die Kontaktdaten von Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Heimstunden auf Verlangen der zuständigen Behörden an diese weitergegeben.
Für die Einhaltungen der Bestimmungen am Weg zu und von den Heimstunden zeichnen die Erziehungsberechtigten verantwortlich.
Die Heimstunden finden nur im Freien und daher nur bei Schönwetter statt.
In den Heimstunden wird ein Sicherheitsabstand von 1m, bei sportlicher Betätigung von 2m eingehalten.
Die Sanitärräume im Pfadfinderheim dürfen nur einzeln betreten werden.
Für die Heimstunden ist der hintere Eingang zum Heimgarten zu verwenden. Eltern dürfen die Vereinseinrichtung (Pfadfinderheim und Garten) nicht betreten. Im Bereich des Gartentors, an der Rückseite des Pfadfinderheims wird ein Übergabe- und Wartebereich für Eltern eingerichtet. In diesem ist zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten ein Sicherheitsabstand von 1m einzuhalten. Der Aufenthalt in diesem Bereich ist so kurz wie möglich zu halten, um Ansammlungen und Staus zu vermeiden.
Sollte jemand unter diesen Vorgaben nicht an den Heimstunden teilnehmen wollen, so ist das weiters kein Problem. Um das Programm besser planen zu können, wird ersucht, sich in diesem Fall bei der Stufenführung abzumelden.

RaRo:
Seit 22.05.2020 ist der reale Heimstundenbetrieb wieder aufgenommen. Die Regeln für die Heimstunden werden regelmäßig an die Vorgaben der Covid-19-Lockerungsverordnung in der aktuellen Fassung angepasst.


Bis zum Beginn der Sommerferien sind sämtliche über den Heimstundenbetrieb hinausgehende Aktivitäten abgesagt.
Die Abschlussfeier wird heuer nicht stattfinden.


Sommerlager:
WiWö:
Das Sommerlager der WiWö ist abgesagt.
Anstelle des Sommerlagers werden zum selben Zeitraum (11.-18.07.2020) werden Abenteuertage rund ums Pfadfinderheim stattfinden. Eine Übernachtung im Pfadfinderheim ist nur vereinzelt für kleinere Teile der Kinder angedacht. Das Programm wird an die im Juli gültigen Vorgaben bezüglich der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 kurzfristig angepasst. Die Stufenführung wird in Kürze Details bekanntgeben.

GuSp und CaEx:
Zurzeit ist geplant, dass das Sommerlager der GuSp unter Einhaltung aller Auflagen stattfindet (01.-08.08.2020).
Eine klare Empfehlung des Bundesministeriums für Arbeit, Familien und Jugend (BMAFJ) mit Maßnahmen für Ferienlager wurde angekündigt. Auf Basis dieser Empfehlung und der aktuellen Fassung der Covid-19-Lockerungsverordnung werden die Rahmenbedingungen für das Sommerlager fixiert. Es muss im schlimmsten Fall damit gerechnet werden, dass das Sommerlager kurzfristig doch noch abgesagt wird. Die Stufenführung wird bezüglich Sommerlager mit den Erziehungsberechtigten Kontakt halten.
Das geplante CaEx-Lager muss leider abgesagt werden. Als Ersatz wurde vom GuSp-Team angeboten, die CaEx als Teilnehmer am GuSp-Sommerlager (siehe oben) mitzunehmen. Die Jugendlichen werden in den nächsten Tagen Details erhalten.

RaRo:
Eine Entscheidung zum RaRo-Lager wird kurzfristig durch die RaRo getroffen (evtl. Verlegung des Lagerortes).


Wir hoffen, Euch allen geht es gut und wir sehen uns bald alle wieder in alter Frische
der Gruppenrat und die Gruppenführung

Bild zur News

Bild zur News

 

Archiv Archiv | +Eintragen | *Bearbeiten