PPÖ Lilie

News - Gruppe ≡ Alle Gruppe Biber WiWö GuSp CaEx RaRo PWA Archiv Archiv

 
 
News

Sommerlager - Maßnahmen zur Prävention von COVID-19

26.7. Link *Link

Nach langem Warten und Zittern lässt die aktuelle Gesetzeslage rund um die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 (insbesondere Epidemiegesetz 1950, COVID-19-Maßnahmengesetz & COVID-19-Lockerungsverordnung) die Abhaltung der Sommerlager für die Altersstufen ab GuSp unter bestimmten Voraussetzungen zu. Sämtliche Maßnahmen zur Prävention der Verbreitung von COVID-19 finden sich im COVID-19 Präventionskonzept für das jeweilige Sommerlager. Weiters wurden in Bezug auf die Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 für die heurigen Sommerlager zusätzlich zu den üblichen Teilnahmebedingenen für Sommerlager weitere Punkte in Zusammenhang mit COVID-19 definiert. Die detaillierten Teilnahmebedingungen für Lagerteilnehmer*innen finden sich im jeweiligen Präventionskonzept.

Wir wünschen allen ein aufregendes Sommerlager - bleibt gesund
Gut Pfad "James" Gerhard Holzinger


Präventionskonzepte der Sommerlager als Download


Bild zur News
GuSp / CaEx Sommerlager 2020 – Covid-19 Präventionskonzept

Bild zur News
RaRo Sommerlager 2020 – Covid-19 Präventionskonzept

 
 
News

Wir sind 90

21.6. Link *Link

Am 18. Juni 1930 wurde die Pfadfindergruppe Leobersdorf durch Prof. Franz Merzl gegründet – so steht es in unserer Chronik. Vor wenigen Tagen war es soweit und wir durften unseren 90. Geburtstag feiern. Schon vor über einem Jahr starteten wir die Vorbereitungen, um unser Jubiläum gebührend zu feiern. Leider kam uns das Coronavirus dazwischen und bremste uns kräftig ein. Unsere Planungen zur 90-Jahr-Feier laufen nach wie vor im Hintergrund und wir hoffen noch immer, dass unsere 90-Jahr-Feier im September stattfinden kann.
Den Startschuss zu den Feierlichkeiten gab es genau an unserem Geburtstag. Am 18. Juni wurde die offizielle 90-Jahr-Fahne in virusbedingter kleiner Runde erstmals feierlich gehisst. Davor durfte ein Gruppenfoto mit unseren Wichteln und Wölflingen im Garten des Pfadfinderheims – natürlich mit entsprechendem Sicherheitsabstand – nicht fehlen.

Die große 90-Jahr-Feier ist für den 12. und 13. September geplant. Momentan sind wir fest überzeugt, dass die Feier soll jedenfalls stattfinden soll. Die Details und der Umfang der Feierlichkeiten hängen von den weiteren Öffnungsschritten und den kommenden Vorgaben für Veranstaltungen ab.

Alle Informationen zur geplanten Feier findet ihr auf der eigens eingerichteten Seite zur 90-Jahr-Feier.


Bild zur News
Bild vergrößern


Bild zur News
Bild vergrößern


Bild zur News
Bild vergrößern


Bild zur News
Bild vergrößern

 
 
News

Die ersten realen Aktivitäten sind möglich ... ein Update zu den Covid-19 Maßnahmen in unserer Gruppe

5.6. Link *Link

Die schrittweisen Lockerungen bei den Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 lassen einen eingeschränkten Vereinsbetrieb in unserer Pfadfindergruppe zu. Bereits diese Woche fanden die ersten Heimstunden nach der Covid-19 bedingten Schließung des realen Vereinsbetriebs statt.

Bis zu den Ferien gelten für den Heimstundenbetrieb folgende Reegeln:
Biber:
Bis zu den Ferien finden keine Heimstunden mehr statt.

WiWö, GuSp und CaEx:
Die Teilnahme an der Heimstunde bei Auftreten von Covid-19 Symptomen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemnot) ist nicht zulässig.
Sollten nach der Teilnahme an der Heimstunde Symptome auftreten, ist von den Eltern unverzüglich die Stufenführung und / oder Gruppenführung zu informieren.
Unabhängig von den für unsere Pfadfindergruppe gültigen Regeln zu Datenschutz und -verarbeitung werden bei einem Verdachts- oder Infektionsfall die Kontaktdaten von Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Heimstunden auf Verlangen der zuständigen Behörden an diese weitergegeben.
Für die Einhaltungen der Bestimmungen am Weg zu und von den Heimstunden zeichnen die Erziehungsberechtigten verantwortlich.
Die Heimstunden finden nur im Freien und daher nur bei Schönwetter statt.
In den Heimstunden wird ein Sicherheitsabstand von 1m, bei sportlicher Betätigung von 2m eingehalten.
Die Sanitärräume im Pfadfinderheim dürfen nur einzeln betreten werden.
Für die Heimstunden ist der hintere Eingang zum Heimgarten zu verwenden. Eltern dürfen die Vereinseinrichtung (Pfadfinderheim und Garten) nicht betreten. Im Bereich des Gartentors, an der Rückseite des Pfadfinderheims wird ein Übergabe- und Wartebereich für Eltern eingerichtet. In diesem ist zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten ein Sicherheitsabstand von 1m einzuhalten. Der Aufenthalt in diesem Bereich ist so kurz wie möglich zu halten, um Ansammlungen und Staus zu vermeiden.
Sollte jemand unter diesen Vorgaben nicht an den Heimstunden teilnehmen wollen, so ist das weiters kein Problem. Um das Programm besser planen zu können, wird ersucht, sich in diesem Fall bei der Stufenführung abzumelden.

RaRo:
Seit 22.05.2020 ist der reale Heimstundenbetrieb wieder aufgenommen. Die Regeln für die Heimstunden werden regelmäßig an die Vorgaben der Covid-19-Lockerungsverordnung in der aktuellen Fassung angepasst.


Bis zum Beginn der Sommerferien sind sämtliche über den Heimstundenbetrieb hinausgehende Aktivitäten abgesagt.
Die Abschlussfeier wird heuer nicht stattfinden.


Sommerlager:
WiWö:
Das Sommerlager der WiWö ist abgesagt.
Anstelle des Sommerlagers werden zum selben Zeitraum (11.-18.07.2020) werden Abenteuertage rund ums Pfadfinderheim stattfinden. Eine Übernachtung im Pfadfinderheim ist nur vereinzelt für kleinere Teile der Kinder angedacht. Das Programm wird an die im Juli gültigen Vorgaben bezüglich der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 kurzfristig angepasst. Die Stufenführung wird in Kürze Details bekanntgeben.

GuSp und CaEx:
Zurzeit ist geplant, dass das Sommerlager der GuSp unter Einhaltung aller Auflagen stattfindet (01.-08.08.2020).
Eine klare Empfehlung des Bundesministeriums für Arbeit, Familien und Jugend (BMAFJ) mit Maßnahmen für Ferienlager wurde angekündigt. Auf Basis dieser Empfehlung und der aktuellen Fassung der Covid-19-Lockerungsverordnung werden die Rahmenbedingungen für das Sommerlager fixiert. Es muss im schlimmsten Fall damit gerechnet werden, dass das Sommerlager kurzfristig doch noch abgesagt wird. Die Stufenführung wird bezüglich Sommerlager mit den Erziehungsberechtigten Kontakt halten.
Das geplante CaEx-Lager muss leider abgesagt werden. Als Ersatz wurde vom GuSp-Team angeboten, die CaEx als Teilnehmer am GuSp-Sommerlager (siehe oben) mitzunehmen. Die Jugendlichen werden in den nächsten Tagen Details erhalten.

RaRo:
Eine Entscheidung zum RaRo-Lager wird kurzfristig durch die RaRo getroffen (evtl. Verlegung des Lagerortes).


Wir hoffen, Euch allen geht es gut und wir sehen uns bald alle wieder in alter Frische
der Gruppenrat und die Gruppenführung

Bild zur News

Bild zur News

 
 
News

Danke für das Lob ...

17.5. Link *Link

Unser Team aus engagierten ehrenamtlichen Pfadfinderleiterinnen und -leitern stellt ganz hervoragende Aktivitäten auf die Beine und wir machen das wirklich gerne.
Trotzdem: Solches Lob tut jedem von uns richtig gut - Danke


Bild zur News

 
 
News

Erste Schritte zurück in die reale Pfadfindergruppe

15.5. Link *Link

Diese Woche fand nach zwei Monaten wieder ein realer Gruppenrat statt. Am Foto wird jeder erkennen, dass es sich dabei aber noch nicht wirklich um einen "normalen" Gruppenrat gehandelt hat, trotzdem tat es wirklich gut, sich nach langer Zeit wieder real zu sehen.

Bild zur News

Das wichtigste Thema war naturgemäß unsere Rückkehr zu einem realen Vereinsbetrieb. Leider fehlen uns noch so manche Informationen und gewisse Regeln und Vorgaben erlauben noch keinen vernünftigen Heimstundenbetrieb. Bis auf weiteres gilt für unsere Pfadfindergruppe:
Nach wie vor ist nur in kleinen Bereichen ein eingeschränkter realer Vereinsbetrieb möglich.

Bei den Bibern und WiWö finden bis auf weiteres keine Heimstunden statt.
Bei den GuSp und CaEx wird eifrig daran gearbeitet, ein Heimstundenprogramm bzw. einen Heimstundenablauf zu entwickeln, der unter Einhaltung der jeweils aktuellen Schutzmaßnahmen vernünftige Heimstunden zulässt.
Mit 22.05.2020 wird der reale Heimstundenbetrieb bei den RaRo wieder aufgenommen. Es gilt eine Maximalzahl von 10 Personen in den Heimstunden. Die 1 m Abstandregel wird eingehalten, in geschlossenen Räumen wird Mund-Nasen-Schutz getragen. Ab 22:00 befindet sich niemand mehr im Pfadfinderheim.

Solange keine Heimstunden stattfinden, finden auch keine sonstigen Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen statt.

Am 03.06.2020 ist geplant, die endgültige Information über die Abhaltung der Sommerlager zu veröffentlichen.
Sollte es (Urlaubsplanung, Organisation der Ferienbetreuung, etc.) nicht möglich sein, diesen Termin abzuwarten, ersuchen wir, die jeweilige Stufenleitung zu informieren und die Teilnahme am Sommerlager abzumelden.

Wir hoffen, Euch allen geht es gut und wir sehen uns bald alle wieder in alter Frische
der Gruppenrat und die Gruppenführung

Bild zur News

 
 
News

Gruppenrat digital

14.4. Link *Link

Angepasst an die aktuelle Lage hat die Pfadfindergruppe Leobersdorf zum ersten Mal in ihrer 90-jährigen Geschichte einen volldigitalen Gruppenrat abgehalten. Da es uns als Gruppe wichtig ist während dieser Zeit nicht einfach vom Erdboden zu verschwinden, suchen wir auf vielen Pfaden den Weg zueinander. Sei es mittels Heimstunde über das Internet, als Daheimstunde, oder eben beim Gruppenrat per Videokonferenz. Das Medium Internet wird dieser Tage genutzt wie noch nie. Man verbringt wesentlich mehr Zeit vor dem Computer oder Handy um mit seinen Liebsten und Freunden in Kontakt zu bleiben. Wir versuchen daher in unseren digitalen Heimstunden mit den diversen stufeneigenen Methoden den Kindern etwas alternatives zum Schul- und Heimalltag zu bieten. Wir hoffen das Stufenprogramm kommt bei allen Kindern an und bringt ein wenig Abwechslung.
Klar ist, die Pfadfindergruppe Leobersdorf arbeitet mit den aktuellen Möglichkeiten weiter und wir alle freuen uns schon wieder, wenn wir uns echt und analog gegenüberstehen können.
BH

Bilder zum vergrößern Bild zur News

 

Archiv Archiv | +Eintragen | *Bearbeiten