PPÖ Lilie

Archiv - Gruppe ≡ Alle Gruppe Biber WiWö GuSp CaEx RaRo PWA Archiv Archiv

 
 
News

Rund ums Heim

9.8. *Link

Was tun denn eigentlich die ehrenamtlichen Führer in den Sommerferien der Kinder, wenn sie nicht gerade auf Sommerlager sind ?
Richtig ! Sie bauen und renovieren im Pfadfinderheim !
Unser in die Jahre gekommender Eingangsbereich wurde neu gestaltet und mit vielen fleißigen Händen neu gepflastert. Auch der trockene "Gras"-Streifen entlang des Heimes im Garten wurde befestigt.
Ein wenig Erde und ein paar Grassamen fehlen noch bis dann im September der Heimstundenbetrieb wieder voll durchstarten kann und der neue Weg von allen beschritten werden kann.

Vielen Dank an dieser Stelle an Mathias Pflock, unseren Gärtnermeister & Fa. Mayer Transporte für die großartige Unterstützung!

Bis dahin einen schönen Sommer euch allen !

BH

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Abschlussfeier

23.6. *Link

Das Pfadfinderjahr ist (fast) zu Ende, deshalb haben wir uns am Freitag zur Abschlussfeier im Heim versammelt.
Nachdem die Lagerfeuergrube noch im Bau ist, sind wir auf eine Feuerschale ausgewichen. Die CaEx haben uns darin ein tolles Lagerfeuer aufgebaut, welches sich ohne zu murren entzünden lies.
Für die musikalische Untermalung sorgte diesmal nicht Daniel, sondern die sehr spontan eingesprungene Anna.
Es wurde kurz vor den anstehenden Sommerlagern noch das eine oder andere Versprechen verliehen. Dieses ist ja die Voraussetzung, um auf Lager fahren zu dürfen.
Im Anschluss haben wir vier langgediente Führer verabschiedet, nachdem sie viele, viele Jahre die Geschicke ihrer Stufen geleitet haben.
Ein großes Dankeschön dafür!

Gut Pfad!

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Ausbildungsworkshop

13.6. *Link

Dass unser ganzes Leben aus Lernen besteht, hat sich ja schon herumgesprochen. Natürlich gilt das auch für uns Pfadfinderführerinnen und -führer. Daher treffen wir uns - zusätzlich zur Regelausbildung der PPÖ - immer wieder einmal zu einem gruppeninternen Ausbildungsworkshop.
Vor zwei Wochen war es wieder einmal soweit und wir versammelten uns im Pfadfinderheim um intensiv über die Aufgabenverteilung in unserer Gruppe zu diskutieren und gemeinsam zu erarbeiten, welche Aufgaben in einer Pfadfindergruppe anfallen. Es ist gar nicht so wenig, was neben der "echten" Jugendarbeit zu erledigen ist, um unsere Gruppe am Laufen zu halten.

Ein großes Dankeschön an alle, die unsere interne Forbildung wirklich ernst nehmen und dafür auch einmal einen Sonntag Nachmittag opfern.

James

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Lagerfeuergrube

12.6. *Link

Die Bauarbeiten in unserer Lagerfeuergrube schreiten voran.
Letzte Woche gab es wieder zwei Arbeitseinsätze, bei denen viel passiert ist.
Wir haben nun wieder eine betonierte Grundplatte mit Gefälle für das Regenwasser. Jetzt fehlt nur noch die Zeitkapsel und das Verputzen.

Ein großes Dankeschön an unsere fleißigen Helfer!

Gut Pfad
Fips

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Das war unser Gruppentag

19.5. *Link

Gestern fand unser Gruppentag statt.
Heuer viel der Gedenktag unseres Schutzpatrons zu knapp mit Ostern zusammen, so wurde kurzerhand aus dem Georgstag der Gruppentag. Unter dem Motto "Das Pfadfinderfest" verbrachten wir einen tollen Tag voller Abenteuer zwischen Pfadfinderheim und Kubainsel.
Anstatt hier einen langen Text zu verfassen, um alles zu erzählen, was gestern alles passiert ist, sage ich einfach, schaut euch doch die Fotos an.
Wir sagen ein ganz Herzliches Dankeschön an Daniel und Elsie - ihr habt diesen Tag wirklich toll vorbereitet und organisiert, jetzt aber auf zu den Fotos:

Zu den Fotos
Bild zur News
James

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

Betonier-Tag 1

11.5. *Link

Die Generalsanierung der Lagerfeuergrube schreitet voran. Heute wurde die Mischmaschine angeworfen und der erste Beton vergossen. Primäres Tageszahl war das Füllen aller mittlerweile freigelegten Bruchstellen. Sie sind im Lauf der Jahre mangels Bewehrungseisen in den oberen Schichten der Stufen entstanden.
Hier ein kleiner Einblick in unsere klischeehafte Arbeitshaltung.

Fips
Bild zur News

 
 
News

Das neue Scout Echo ist online!!

4.5. *Link

Es ist wieder einmal soweit, das Redaktionsteam hat ganze Arbeit geleistet. Während sich die Printausgabe des Scout Echos am Postweg befindet, könnt ihr bereits in der Online Ausgabe schmökern.

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe:
Scout Echo 117

Viel Spaß beim Lesen

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

Das war die Georgsfeier 2019

27.4. *Link

Gestern fand die Georgsfeier nach einigen Jahren wieder einmal auf der Kubainsel statt.
Heuer gestalteten die GuSp die Georgsfeier, das Lagerfeuer war mächtig und die Drachentöterlegende wurde mit viel Humor dargebracht.
Es wurden Biber, Wichtel- & Wölflings- und Pfadfinderversprechen abgelegt. Mit viel Spannung wurde die Siegerehrung der Georgsbewerbe erwartet.
Aber jetzt will ich nicht mehr viel Worte verlieren - schaut euch einfach die Fotos an:

Zu den Fotos
Bild zur News
Ein ganz herzliches Dankeschön an Christian Husar für die Fotos!!
James

 
 
News

Georgsfeier, Georgsmesse und "Das Pfadfinderfest"

14.4. *Link

Normalerweise bereiten wir uns um diese Zeit auf den Georgstag vor. Durch den sehr späten Ostertermin fällt heuer der Gedenktag unseres Schutzpatrons, des Hl. Georgs fast mit Ostern zusammen. Das einzige verbleibende Wochenende liegt dadurch ganz knapp vor dem Brückenlauf. Dadurch wird es heuer keinen Georgstag geben. Die Georgsfeier wird natürlich nicht ausfallen, auch eine Georgsmesse wird es geben. Für den Georgstag wird es mitte Mai einen Ersatz geben, wo wir wie jedes Jahr alle gemeinsam einige Zeit rund um das Pfadfinderheim verbringen werden.

Die Georgsfeier findet am 26.04.2019, 19:00 auf der Kubainsel statt. Wenn möglich sollte die Anfahrt mit dem Auto vermieden werden, da die Parkmöglichkeiten sehr eingeschränkt sind. An alle - die aus welchen Gründen auch immer - mit dem Auto kommen, möchten wir an dieser Stelle wieder einen Apell richten: Bitte blockiert mit den Autos keine Zufahrten zu Einrichtungen des Gutes Dornau bzw. der Fischzuchtanlagen. Bitte respektiert, dass eine Zufahrt und das Parken im direkten Bereich des Gutes und der Wirtschaftsgebäude nicht zulässig ist.


Die Georgsmesse findet am 28.04.2019, 10:00 in der Pfarrkirche Leobersdorf statt. Die Georgsmesse und das anschließende Pfarrcafé werden heuer von der Pfadfindergilde ausgerichtet. Wir möchten alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder von klein bis groß, die die Messe besuchen, ersuchen an diesem Tag in der Messe ihr Halstuch zu tragen. Es werden auch einige Pfadfinderführerinnen und -führer in der Georgsmesse sein, eine aktive Betreuung der Kinder und Jugendlichen - insbesondere vor und nach der Messe - ist heuer leider nicht möglich.


Am 18.05.2019 wird unser Gruppentag, "Das Pfadfinderfest" stattfinden. Wir treffen uns um 14:00 beim Pfadfinderheim, der offizielle Teil wird um ca. 19:00 zu Ende sein.
Ähnlich wie sonst beim Georgstag, werden wir alle gemeinsam ein paar spannende Stunden gemeinsam verbringen. Alle von ganz klein bis ganz groß werden dabei sein, momantan wird eifrig an der Vorbereitung dieses Tages gearbeitet und wir versprechen euch, es wird wieder ein aufregender toller Tag voller Abenteuer. Nach dem offiziellen Teil wird unser Führungsteam den Abend beim Pfadfinderheim gemütlich ausklingen lassen. Wir laden auch alle Eltern (mit oder ohne Kinder) herzlich dazu ein, diesen Abend mit uns in gemütlicher Runde zu verbringen.
Für alle, die noch keine Anmeldung in den Heimstunden bekommen haben, gibt es diese hier nochmals als Download.

Anmeldung Pfadfinderfest als Download.

Bild zur News.

 
 
News

Einfach mal 'nen fetten Haufen legen

13.4. *Link

Nachdem uns das Wetter heute gut gesonnen war, ergriffen wir die Gelegenheit und haben einfach mal 'nen fetten Haufen in den Heimgarten gelegt.
Ehrlich gesagt ist er optisch nicht so ganz ansprechend, bei Haufen gilt im Allgemeinen ja noch immer größer ist besser, doch schlussendlich ist dieser Haufen nur ein Subhaufen des Haupthaufens. Jener befand sich auf der Kuba, das Resultat aus gut zwei Jahren Holzarbeit auf ebendieser. Ich verwende hier speziell "befand", denn am heutigen Tag wurde der Haufen zuerst vergrößert mit einigen Bäumen und sonstigem Flugholz, das sich am ganzen Areal angesammelt hatte. Und danach wurde die Gesamtheit des Holzes in Stößen untergebracht. Minus der gezeigten Menge, welche als ein quasi Denkmal an den Holzhaufen (2017*-2019†) erinnern soll.
Dazu gesellen sich noch weitere Haufen, #2 und #3 beispielsweise zeigen, dass aktuell die Arbeiten an der Lagerfeuergrube voranschreiten. #4 zeigt entferntes Klettergewächs von einem Baum und #5 zeigt den umgewälzten Komposthaufen mit dezenter Holzeinlage.
Ein haufen Haufen häuft sich im Heim. Mehr Haufen sind immer besser.

BS

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

Führerfortbildung am Wochenende

2.3. *Link

Um immer wieder etwas von und miteinander über unsere Tätigkeit in der Pfadfindergruppe zu lernen, treffen wir uns mehrmals im Jahr im Pfadfinderheim. In diesem Fall an einem verregneten Samstag Nachmittag bei Kaffee und Kuchen. Besprochen wurde das freiwillige Engagement, die Rolle als Führer in der Gruppe, oder Stufe und die Vorbereitung und Planung von Heimstunden bis hin zu Jahresplanungen. Alt und jung tauschten dabei ihr Wissen aus und die ein oder andere lebendige Diskussion regte neue Ideen an.
Bild zur News

 
 
News

42. Pfadfinderball - die Fotobox

2.2. *Link

Heuer gab es am Pfadfinderball erstmals eine Fotobox, damit sich unsere Gäste eine Erinnerung mit nach Hause nehmen können. Offensichtlich hatten alle viel Spaß beim Fotografieren. Wir wollen euch die Fotos natürlich nicht vorenthalten und haben alle Fotos online gestellt.

Zu den Fotos
Bild zur News

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

42. Pfadfinderball - Die Fotos sind online!

28.1. *Link

Der 42. Pfadfinderball ist schon wieder Geschichte.
400 Gäste feierten mit uns im ausverkauften Eventcenter eine rauschende Ballnacht. Die Eröffnung durch die Wichtel und Wölflinge war grandios wie immer. Über die Mitternachtseinlage brauchen wir nicht viel sagen, wie erwartet legten die RaRo - diesmal zahlreich unterstützt durch die CaEx - unter der Regie unserer Nina eine perfekte Tanzeinlage aufs Parkett.
Das Ballkomitee unter der Leitung unserer Ballchefin Christine hat ganze Arbeit geleistet - besser geht es nicht!
Auch wenn es berufsbedingt stressig wurde, hat Barchef Berni mit seinem hochmotivierten Team für eine rund um die Uhr volle Pfadi-Bar gesorgt.
Aber jetzt will ich nicht mehr viel Worte verlieren - schaut euch einfach die Fotos an:

Zu den Fotos
Bild zur News

James

 
 
News

NEUES VON HUMPI UND KÄPT'N PINGUIN

28.1. *Link

Der Käpt'n und sein Schiffskoch fahren im Ruderboot über das weite Meer und singen ein Lied. Plötzlich taucht der Blauwal Sophie unter ihnen auf...

 
 
News

42. Pfadfinderball - Fast ausverkauft

20.1. *Link

Diese Woche besteht von Mittwoch bis Freitag 17:00 - 19:00 ein letztes Mal die Möglichkeit, Vorverkaufskarten zu erwerben und Sitzplätze zu reservieren.
Aktuell sind nur noch wenige Sitzplätze frei ... für alle, die nicht schnell genug sind, gibt es noch die Tische im Foyer und natürlich jede Menge Platz in der Pfadibar ... oder ihr verbringt den Abend auf der Tanzfläche ...

Bild zur News

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

42. Pfadfinderball - wir gehen in die Zielgerade

20.1. *Link

Vor einer knappen Woche durften wir euch von einigen Neuerungen im Gastronomiebereich des Pfadfinderballs berichten. Keine großen Neuerungen wird es in der Pfadibar geben. Heuer sorgt wieder ein altbekannter Barchef - Bernhard Ploderer - dafür, dass keine Kehle trocken bleibt. Mit einem engagierten Barteam, die meisten kennen wir aus den letzten Jahren, wird er für Stimmung und die passenden Getränke in der Pfadibar sorgen.
Bild zur News

Für unsere Ballchefin Christine ist es inzwischen zur Routine geworten, eine solche Veranstaltung zu organisieren - vor allem mit dem bewährten Team unseres Ballkomitees. Besonders freut es uns, dass einige Führerinnen, die sich aus der aktiven Jugendarbeit zurückgezogen haben, nach wie vor als Mitglieder des Ballkomitees ihren Teil zu einem erfolgreichen Ball beitragen.
Bild zur News

Natürlich ist auch musikalisch für beste Unterhaltung gesorgt. In bewährter Weise werden K & C für uns aufspielen und euch auf die Tanzfläche locken.
Natürlich darf auch die Disco nicht fehlen. Seit wir als Location das Eventcenter Leobersdorf zur Verfügung haben, ist auch DJ Ray mit von der Partie.
Bild zur News



Fast schon Klassiker auf unserem Ball sind die Eröffnung durch die Wichtel und Wölflinge und die Mitternachtseinlage unserer RaRo und CaEx. Darüber werden wir im nächsten News-Beitrag berichten.

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

42. Pfadfinderball - bewährtes bleibt - neues kommt

14.1. *Link

Im Jahr 1978 fand der erste Pfadfinderball in Leobersdorf statt. Seither ist der jährliche Pfadfinderball fixer Bestandteil des Leobersdorfer Faschings. Inzwischen gab es so manche Neuerung, Bewährtes wurde beibehalten. Was wird der 42. Pfadfinderball unseren Gästen bringen?
Unsere Ballchefin Christine durften wir schon letztes Jahr vorstellen, auch das Barteam besteht aus erfahrenen Leuten, die nicht zum ersten mal für Stimmung und die dazu passenden Drinks sorgen. Rechtzeitig vor dem Ball werden wir euch an dieser Stelle einen Blick hinter die Kulissen erlauben. Über die Eröffnung - klassisch durch unsere Wichtel und Wölflinge - sowie die Mitternachtseinlage, die wieder "unsere" Nina mit den RaRo und CaEx einstudiert, werden wir in den nächsten Tagen berichten.
Ganz neu ist hingegen unser heuriger Partner im Bereich der Gastronomie. Wir konnten für den 42. Pfadfinderball Andrea Tamchina mit ihrem Team vom Cafe Bistro Laborie gewinnen, um für das leibliche Wohl unserer Gäste zu sorgen. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass ihr, liebe Ballgäste mit unserer Wahl zufrieden sein werdet.
Besonders freut es uns auch, dass heuer am Pfadfinderball exklusiv die Weine eines Altpfadfinders - Wolfgang Pöltl ausgeschenkt werden. Wir durften bereits ausgiebig verkosten und sind auch hier überzeugt, die richtige Wahl für unsere Ballgäste getroffen zu haben.
Bild zur News Bild zur News

Für alle, die noch keine Ballkarten haben oder noch keine Plätze reserviert haben - bis zum Ball ist noch jeweils von Mittwoch bis Freitag, 17:00 - 19:00 Kartenvorverkauf und Tischreservierung im Pfadfinderheim (Pfadfinderweg 2, 2544 Leobersdorf)

Wir freuen uns auf eine rauschende Ballnacht mit euch!

 
 Mehr zu diesem Eintrag
 
News

Das waren die Sternsinger 2019

7.1. *Link

Gestern war es wieder soweit, die Sternsingerinnen und Sternsinger der Leobersdorfer Pfadfinder waren wieder unterwegs. Die Fotos sind bereits online:

Zu den Fotos
Bild zur News

 
 
News

Winterlager 2019 - Raxen

4.1. *Link

Alle Jahre wieder zwischen Neujahr und Sternsingen fand auch heuer wieder ein Winterlager statt. Neun wagemutige Teilnehmer fanden sich ein um die Rax beim Raxenbauern zu belagern (wir erinnern uns hier an ein wunderschönes Sommerlager zurück...). Nach einigen Jahren ohne echten Winter oder zumindest ohne Schnee erwartete uns bereits bei der Anreise eine Schneedecke die den Gruppenbus ausbremste. Nachdem wir dann den Bus und Anhänger zum Bauernhof geschubst hatten begannen wir den im lieblichen Sommer ausgespähten Lagerplatz zu besteigen. Zugunsten eines möglichst ebenen Schlafplatzes wurden sämtliche Regeln zur Auswahl eines Lagerplatzes wortwörtlich in den Wind geschlagen und die Kuppe des Feldherrenhügels als tauglich befunden. Nachdem uns wieder tatkräftig geholfen wurde, brachte der Traktor unser Material über die tief verschneite Wiese zum Lagerplatz. Im böigen Sturmwind begann sodann der Aufbau der Jurte. Die Starkwinderfahrungen aus dem letzten Jahr kamen uns dabei sehr gelegen und wir hatten von Anfang an schwere Heringe und Spannseile am Start. Kaum brannte ein Feuer in der Feuerschale verbog eine Böe schon eine Zeltstange es herrschte also dringender Handlungsbedarf um die Jurte nicht an den Wind oder das Feuer zu verlieren. Im Eiltempo wurde ein Schneewall als Sturmbrecher um die Jurte aufgebaut. Nach diesem Intermezzo konnten wir uns wieder in die Jurte zurückziehen und dem Ansturm des Windes lauschen. Sehen konnten wir zu diesem Zeitpunkt nichts mehr, da der Rauch des Feuers durch den Sturm in der Jurte gefangen gehalten wurde. Sämtliche optimierungsversuche am kleinen Strum-Tschurifetzten brachten aber wenn überhaupt nur minimale Verbesserungen und so nahm das Drama seinen Lauf. Über den restlichen Abend wurde abwechselnd geweint, gelacht, gehustet, gesungen, gelästert, Glühwein gekocht und Gulasch mit Schmalzbrot schnabuliert. Nachdem die Rauchsituation nicht in den Griff zu bekommen war, stellte sich bald die Frage ob wir in der Nacht erfrieren oder ersticken wollen. Wir entschieden uns für die weniger qualvolle Variante und löschten das Feuer. Die Nacht verbrachten wir wie die Tiere eingepackt in Stroh, Schlafsäcken und Planen und unter Ausnutzung der Körperwärme des Nachbarschläfers. Nach der Sturmnacht erwachten wir mäßig erquickt in einer Jurte die erfüllt von kalter Winterluft und Neuschnee war. Im Zuge des Aufstehprozesses, d.h. ablegen des warmen Schlafsackes und Anlegen der steifgefrorenen Schuhe und Oberkleider, stellte sich die Frage was wir weiter tun sollten. Der Plan wäre gewesen eine Rodelwanderung zum Waxriegelhaus durchzuführen, doch der Wind und die Erwartung eines zweiten Abends und Nacht ohne vernünftiges Feuer ließen uns den Plan verwerfen. Also haben wir das Lager abgebrochen. Trockener Kommentar des sen. Raxenbauers: Ja, bei uns is halt noch ein echter Winter… Zurück im Heim wurde wieder alles Material verstaut und noch die vorhandenen Käsespätzle zubereitet und verzehrt, währenddessen Ursachenforschung betrieben und Pläne für die nächste Rax-Belagerung geschmiedet, dann nach Hause zuerst den Dreck abduschen und dann ein Bad nehmen…
BP

Ad Tschurifetzen: Um hier etwaige Verwechslungen mit dem von Georg Danzer besungenen Tschurifetzten auszuschließen. Im Jurten-Sprachgebrauch bezeichnet der „Tschuri“ eine Plane die über dem Abzugsloch der Jurte den Rauch durch Unterdruck im Lee der Windanströmung abziehen soll(te). Für wissbegierige: das physikalische Prinzip dahinter haben die Herren Bernoulli und Venturi formuliert. Mit einer großen Plane hat die Geschichte auch schon gut funktioniert nur der kleine Sturm-Tschuri war heuer wirkungslos.

Bilder zum vergrößern Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News Bild zur News

 
 
News

42. Pfadfinderball - der Vorverkauf beginnt

21.12. *Link

Den Termin für den 42. Pfadfinderball am 26. Jänner 2016 haben sicher schon alle im Kalender stehen.
Heute dürfen wir Euch daran erinnern, dass der Vorverkauf bald startet.

Vorverkauf und Tischreservierung für den 42. Pfadfinderball:
ab 6. Jänner 2019 im Pfadfinderheim
(Pfadfinderweg 2, 2544 Leobersdorf)

Alle Infos zum 42. Pfadfinderball

Bild zur News

 
 
News

Adventfeier - die Bilder sind online

17.12. *Link

Letzten Samstag fand unsere heurige Adventfeier statt. Auch heuer war es wieder so richtig winterlich, wie es sein soll. Bei leichtem Schneefall wanderten wir durch den Generationenpark, wo die Ranger und Rover bei verschiedenen Stationen eine Weihnachtsgeschichte vorlasen. Danach ging es zurück zum Pfadfinderheim, es gab ein Lagerfeuer, Weihnachtsfeier und bei unseren fleißigen WiWö wurden schon die ersten Versprechen abgelegt.
Natürlich durfte danach eine zünftige Schneeballschlacht nicht fehlen.
Aber seht selbst - ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

Zu den Fotos

Bild zur News

 

Ältere >